Produkte 

Genfer Autosalon: Flugtaxis sind voll im Trend

Audis Pop.Up Next könnte schon bald die Lüfte beherrschen.
Audis Pop.Up Next könnte schon bald die Lüfte beherrschen.
Foto: Audi MediaCenter
Die Zukunft spielt sich in der Luft ab. Das könnte man zumindest beim Anblick der Highlights des Genfer Autosalons denken. Könnten Flugtaxis vielleicht schon bald zur Realität werden?

Beim Autosalon in Genf stehen ausnahmsweise Fahrzeuge im Mittelpunkt, die in bestimmten Situationen gar nicht mal so gut auf der Straße liegen. Gleich mehrere Hersteller zeigen Autos, die auch fliegen können.

Flugtaxis

So zeigt Audi mit mehreren Kooperationspartnern den Prototyp Pop Up Next. Auf das Dach des Elektrofahrzeugs lässt sich eine Drohne montieren, die dann das gesamte Fahrzeug inklusive Insassen befördern kann.

Dieses Auto passt genau in die Debatte, die die kommende Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) unfreiwillig angestoßen hatte. Sie hatte auf die Frage nach digitalen Neuerungen im heute journal im ZDF Flugtaxis angesprochen. Das Audi-Konzept zielt unter anderem genau auf den Einsatz im Taxigeschäft.

Highlights vom Genfer Autosalon 2018

Highlights vom Genfer Autosalon 2018
Highlights vom Genfer Autosalon 2018

Highlights beim Genfer Autosalon

Vom Hersteller Carver kommt hingegen eine Mischung aus Flugzeug und Auto. Auf dem Dach des PAL-V Liberty sind Rotoren angebracht. Sind diese jedoch zusammengeklappt, wirkt es als würde der Fahrer einen überdimensionierten Ski-Koffer durch die Gegend befördern.

--------------------------------

Mehr zum Thema Flugtaxi:

--------------------------------

Neben diesen futuristischen Modellen gab es aber auch gefälligere Neuheiten – etwa von Sportwagenherstellern.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen