Produkte 

#Throwback Thursday: Der lange Weg vom ersten Staubsauger zum "Kobold"

Inzwischen saugen Roboter unsere Wohnungen
Inzwischen saugen Roboter unsere Wohnungen
Foto: imago/STPP
Es war ein langer Weg vom ersten Staubsauger bis zu den heutigen Robotern. Die genaue Geschichte wollen wir euch in unserer #ThrowbackThursday Reihe erzählen.

Das eigene Heim putzen ohne Unterstützung? Nur mit Putzlappen und auf dem Boden kriechend? Diese Zeiten sind zum Glück schon lange vorbei, denn die Erfindung des Staubsaugers geht weit zurück.

Amerikaner erfindet 1865 den ersten Staubsauger

Bereits 1865 wurde in Chicago, USA der erste mechanische, mit Handkurbel betriebene Staubsauger erfunden. Historiker schreiben die Erfindung einem Herren namens Ives W. McGaffey zu. 1869 erhielt er für seinen handbetätigten Staubsauger mit Filterbeutel ein Patent.

Anna und Melville Bissell entwickelten später den ersten Staubsauger für Haus und Läden. Der sogennannte „Carpet Sweeper“ bekam 1876 ein Patent in den USA. Der Teppichkehrer war allerdings noch nicht sehr benutzerfreundlich, denn er musste von mehreren Männern in Fahrt gebracht werden. Anschließend wurde der Staub einfach schlicht zur Seite geblaßen.

Anfang des 20 Jahrhunderts: Ursprung der heutigen Technik

Zu Beginn des 20 Jahrhunderts machte die Technik einen gewaltigen Sprung. 1901 erfand der Engländer Hubert Cecil Booth den Ursprung der heutigen Technik des Staubsaugers. Seine Idee war, dass ein Sauger den Schmutz auch einsaugen sollte, anstatt wegzublasen. Sein motorbetriebener Staubsauger war allerdings noch sehr überdimensioniert und setzte sich daher in der Bevölkerung nicht durch.

Viele Menschen verbinden die Erfindung des Staubsaugers mit dem Hausmeister James Murray Spangler aus Ohio. Dem Gerücht nach war er auf der Suche nach einem Gerät, mit dem er seine Tätigkeit als Hausmeister ohne Asthmaanfälle ausüben konnte. Dazu steckte er einen Ventilator in eine Holzbox und überstülpte die Konstruktion mit einem Sack als Behälter. Spangler verkaufte sein Konzept an die Hoover-Gesellschaft und damit gelang dem Staubsauger der Durchbruch auf dem Massenmarkt.

Das amerikanische Unternehmen zählt auch heute noch zu den führenden Herstellern von Elektrogeräten. Die Erfindung erreichte allgemeine Bekanntheit und viele Produzenten zogen Hoover nach. 1910 entwickelte Siemens den ersten Staubsauger für den deutschen Markt. Im letzten Jahrhundert wurden danach die Staubsauger ständig weiterentwickelt. Die Geräte wurden vor allem benutzerfreundlicher, energieeffizienter und umweltfreundlicher.

Entwicklung geht immer noch weiter

Der Entwicklungsprozess der Sauger ist allerdings noch lange nicht vorbei. Ende der 1990er Jahre brachte das deutsche Unternehmen Vorwerk die ersten Staubsaugroboter namens "Kobold" auf den Markt. Inzwischen sind viele Staubsaugroboter in den deutschen Haushalten angekommen. Darüber hinaus kommen die Geräte natürlich im vollständig vernetzten Smart Home vor. Das die Smart Home Technologie allerdings noch nicht überall ganz einwandfrei funktioniert, davon konnte sich unsere Kollegin in der smarten Wohnung von Connected Living selbst ein Bild machen. Im Vergleich zum 19. Jahrhundert sind wir inzwischen trotzdem viel weiter und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Roboter uns das Putzen komplett abnehmen können.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen