Produkte 

Nokia X5 (5.1 Plus): Launch kurzfristig abgesagt

Nokia X5 (Nokia 5.1 Plus): Launch am 11. Juli. Erst im Mai 2018 hatte Herstller HDM Global das X6 vorgestellt.
Nokia X5 (Nokia 5.1 Plus): Launch am 11. Juli. Erst im Mai 2018 hatte Herstller HDM Global das X6 vorgestellt.
Foto: Nokiamob
HMD Global wollte eigentlich am Mittwochabend sein neues Smartphone Nokia X5 ankündigen. Doch dann kam etwas dazwischen.

Das jüngste Nokia-Smartphone war für Mittwoch, 11. Juli angekündigt gewesen. Das hatte das Unternehmen in einem Posting auf der chinesischen Social Media-Plattform Weibo am Sonntag bekanntgegeben. Dann jedoch wurde der Termin kurzfristig abgesagt. Der Grund: Der Veranstaltungsort.

Das ließ einige Stunden vor dem Start der Hersteller HDM Global ebenfalls über seinen offiziellen Weibo-Account verlauten. Probleme mit dem Veranstaltungsort hätten dazu geführt. Mehr Angaben macht HDM Global allerdings nicht. Ein neuer Starttermin ist noch nicht bestätigt.

Das Nokia X5 sollte ursprünglich am Mittwoch um 20 Uhr (Lokalzeit) in Peking vorgestellt werden. Ob es auch einen Livestream geben sollte, war unklar – die Präsentation hätte um 14 Uhr Mitteleuropäischer Zeit stattgefunden.

Was können wir vom Nokia X5 (5.1 Plus) erwarten?

Das Nokia X5 soll außerhalb Chinas später auch international als Nokia 5.1 Plus auf den Markt kommen. Pressebilder des neuen Nokia-Smartphones waren bereits im Vorfeld zur offiziellen Ankündigung geleakt worden. Demnach soll das Mittelklasse-Modell folgendes bereithalten:

  • einen Octacore-Chip Helio P60 von MediaTek
  • wahlweise 3, 4 oder 6 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • einen internen Speicher mit 32 oder 64 Gigabyte (variiert je nach Modell)
  • einen 19:9 auflösenden Bildschirm mit HD+
  • ein 5,86 Zoll großes Display (1.520 x 720 Pixel)
  • ein Display-Notch mit deutlich ausgeprägtem Displayrand (Chin) unten
  • eine Dual-Kamera (13/5-MP) inklusive einer 8-MP-Selficam
  • einen 3.000-mAh-Akku

Mehr Nokia:

Wieviel wird das neue Nokia kosten?

Nokia hatte erst Mitte Mai mit dem X6 ein ähnliches Mittelklasse-Modell vorgestellt, das jedoch über einen besseren Bildschirm (Full HD+) sowie einen besseren SoC (Qualcomm Snapdragon 636) verfügt. Preislich soll das X5 jedoch deutlich unter dem X6 (rund 175 bis 225 Euro) liegen.

Gerüchten zufolge wird das günstigste Modell 799 chinesische Yuan (rund 100 Euro) kosten. Das verrät auch ein kurzfristig vor dem Launch veröffentlichtes Foto. Es scheint von der offiziellen chinesischen Nokia Mobile-Seite zu kommen, wie Gizmo China berichtet. Das Modell mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internem Speicher liegt demnach möglicherweise bei rund 130 Euro (1.000 Yuan).

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Beschreibung anzeigen
Produkte 

Das "unzerstörbare" Display könnte uns bevorstehen

Gegen kaputte Smartphone-Bildschirme könnte Samsung mit dem unzerstörbaren Display eine Lösung gefunden haben.
Gegen kaputte Smartphone-Bildschirme könnte Samsung mit dem unzerstörbaren Display eine Lösung gefunden haben.
Foto: Pixabay

Samsung verfügt scheinbar über eine Bildschirmtechnologie, die hohe Ansprüche an Stabilität und Bruchsicherheit erfüllt. Sie könnte sogar zum faltbaren Smartphone führen.

Mehr lesen