Produkte 

Gerüchte rund ums Samsung Galaxy S10: Kein Notch, Frontkamera unter dem Display

Die Gerüchte um Samsungs Galaxy S10 werden immer lauter.
Die Gerüchte um Samsungs Galaxy S10 werden immer lauter.
Foto: LLUIS GENE/AFP/Getty Images
Die Gerüchteküche rund um das künftige Top-Modell von Samsung läuft auf Hochtouren. Wir fassen alle Gerüchte um das Samsung Galaxy S10 vor.

Fans warten schon sehnsüchtig auf das neue Top-Modell aus Südkorea. Viele Gerüchte zum Samsung Galaxy S10, dem neuen Flaggschiff des Konzerns, schwirren schon seit geraumer Zeit durch das Netz. Wir haben für euch die wichtigsten Mutmaßungen um das neue Flaggschiff-Smartphone zusammengefasst.

Der Artikel wird laufend aktualisiert.

Update: Samsung schrumpft die Displayränder

Das Design des zukünftigen Flaggschiffs soll sich stark von seinen Vorgängern und aktuellen Konkurrenten wie dem iPhone Xs unterscheiden. Um das zu erreichen, will Samsung auf viel neue Technik setzen. Dass ein Ultraschall-Fingerabdruck-Sensor unter dem Display des Telefons verbaut werden soll, gilt schon als sicher. Aber um den Screen noch weiter wachsen zu lassen, will Samsung wohl noch einige Tricks mehr benutzen.

Kamera unter dem Display

Ein Twitter-User hat sich die Mühe gemacht und Entwürfe des neuen Smartphones erstellt- Aus diesen wird deutlich, dass Samsung auf einen Notch verzichten will. Lediglich ein winziges Loch ist am oberen Rand des Screen noch zu sehen. Die Kamera wandert unter das Display, die Hörmuschel soll am Rahmen des Smartphones sitzen. Ob das Telefon am Ende tatsächlich so aussehen wird, bleibt jedoch abzuwarten.

Update: Samsung kündigt Neuerungen an

Mittlerweile hat sich auch Samsung über das neue Modell geäußert. Wie der CEO DJ Koh mitteilte, soll mit dem S10 ein komplett neues Design eingeführt werden. Welche Änderungen damit jedoch im Detail gemeint sein könnten, erklärte Koh nicht.

Gerüchte um Größe des Samsung Galaxy S10

Der Sicherheitsanalyst vermutet, dass das Samsung Galaxy S10 im nächsten Jahr in drei Versionen auf den Markt kommen wird: 5,8 Zoll, 6,1 Zoll und 6,4 Zoll. Damit wären die Größen vergleichbar mit denen, die Apple 2019 für seine neuen iPhones plant. Ebenso ähnlich wie bei Apple könnte das kleinste Modell als Einsteigergerät fungieren.

Im Display integrierter Ultraschall-Fingerabdruck-Sensor

Einen Hinweis darauf liefern weitere Gerüchte zum Samsung Galaxy S10. So sollen nur die beiden größeren Modelle als wichtigste Neuerung über einen im Display integrierten Ultraschall-Fingerabdruck-Sensor verfügen. Das 5,8-Zoll große Gerät könnte dagegen nur einen an der Seite platzierten Fingerabdruck-Scanner erhalten.

Angeblich wollte auch Apple diese Technologie in seine neuen iPhones implementieren, hatte sie aber verworfen. Samsung hat damit die Chance, sich mit dem Samsung Galaxy S10 gegenüber Apple durch dieses Alleinstellungsmerkmal zu behaupten. Kuo geht deshalb auch davon aus, dass das Feature ein Schlüsselelement der Vermarktung des Samsung Galaxy S10 werden wird. Der Vorteil von Ultraschallsensoren liegt in ihrer höheren Zuverlässigkeit sowie der Tatsache, dass sie auch durch dünne Materialien, wie ein Display, hindurch funktionieren.

Weitere Samsung Galaxy S10-Gerüchte um drei Hauptkameras

Das nächste Gerücht um Samsungs Galaxy S10 dreht sich um die Kameraaustattung der neuen Geräte. Während die beiden kleineren Modelle voraussichtlich mit einem Dual-Kamera-System bestückt werden, also einer 12-Megapixel-Hauptkamera und einer Super-Weitwinkel-Kamera mit 16 Megapixeln, soll das große Galaxy S10 womöglich drei Kameras bekommen: eine 12-Megapixel-Hauptkamera in der Mitte, eine Super-Weitwinkel-Kamera mit 16 Megapixeln rechts davon und eine zusätzliche Zoom-Kamera mit 13 Megapixeln auf der linken Seite.

Vorstellung des Samsung Galaxy S10 auf dem MWC 2019?

Damit ist den Gerüchte um das Samsung Galaxy S10 aber noch kein Ende gesetzt. Insider gehen davon aus, dass die neuen Smartphones 2019 auf dem Mobile World Congress vom 25. bis zum 28. Februar 2019 in Barcelona vorgestellt werden. Der bekannte Samsung-Analyst Ice Universe twitterte diese Information zumindest sehr zuversichtlich.

Auch ein Bild des angeblichen neuen Smartphones heizt die Vermutungen weiter an. Hier ist zu erkennen, sollten die Gerüchte um Samsungs Galaxy S10 stimmen, dass das Display nahezu die gesamte Vorderseite einnnehmen wird, selbst den Rahmen an Ober- und Unterseite. Im Vergleich zum Galaxy S9 wäre das ein deutlicher technologischer Sprung.

Die ersten Gerüchte zum Samsung Galaxy S10 im Überblick:

  • Drei Modelle in den Größen 5,8 Zoll, 6,1 Zoll und 6,4 Zoll
  • 5,8-Zoll-Gerät (Einsteigermodell): an der Seite platzierter Fingerabdruck-Sensor, Dual-Kamera-System mit 12-Megapixel-Hauptkamera und einer Super-Weitwinkel-Kamera mit 16 Megapixeln
  • 6,1 Zoll: Ultraschall-Fingerabdruck-Sensor unter dem Display, Dual-Kamera-System mit 12-Megapixel-Hauptkamera und einer Super-Weitwinkel-Kamera mit 16 Megapixeln
  • 6,4 Zoll: Ultraschall-Fingerabdruck-Sensor unter dem Display, Kamera-System mit 12-Megapixel-Hauptkamera (Mitte), Super-Weitwinkel-Kamera mit 16 Megapixeln (rechts davon) und Zoom-Kamera mit 13 Megapixeln (links von der Hauptkamera)
  • Das Display des Samsung Galaxy S10 könnte die komplette Frontseite einnehmen.
  • Samsungs Galaxy S10 soll auf dem MWC 2019 vorgestellt werden.

Galaxy Note 9 erscheint bereits im August

Bis das Samsung Galaxy S10 in die Läden kommt dauert es aber noch eine Weile. In der Zwischenzeit soll am 9. August das Samsung Galaxy Note 9 vorgestellt werden und ab 24. August zum Kaufen erhältlich sein.

Übrigens ist Analyst Ming-Chi Kuo ist übrigens nicht nur für seine Samsung Galaxy S10-Gerüchte bekannt. Auch spannende Insiderinformationen zur Apple-Keynote hat er bereits veröffentlicht.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen