Produkte 

Tesla Model S: Bilder zum Facelift mit neuem Innenraum

Das Model S bekommt ein Facelift.
Das Model S bekommt ein Facelift.
Foto: imago/ZUMA Press
Mittelkonsole und Instrumentenanzeige werden klarer und formschöner mit minimalistischem Design.

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Tesla den Innenraum von Model S und Model X neu gestalten will und dafür an entsprechenden neuen Designs arbeitet. Dem E-Mobility-Blog Electrek sind nun erstmals Design-Entwürfe für den überarbeiteten Innenraum der Tesla-Premium-Autos zugespielt worden. Wie bereits erwartet, betrifft die Neugestaltung vor allem die Mittelkonsole und Instrumentenanzeige. Laut den Entwürfen wird sich der E-Autobauer hauptsächlich am Design des Model 3 orientieren und den Innenraum noch minimalistischer gestalten.

Tesla Model S mit rahmenlosem Display

So könnte der Screen in der Mittelkonsole nicht länger im Hochformat angebracht sein, sondern im Querformat. Das Display selbst soll Anleihen am Smartphone-Trend hin zu rahmenlosen Screens nehmen. Die Instrumentenanzeige soll beim Model S und Model X künftig noch unscheinbarer integriert werden.

----------

Das könnte ebenfalls interessant sein:

----------

Laut Electrek will sich Tesla mit dem Redesign auch verstärkt für das autonome Fahren rüsten. Außerdem soll sich der Innenraum seiner Premium-Fahrzeuge durch höherwertige Materialien und verbesserte Sitze vom Model 3 abheben. Auch die Möglichkeit, Smartphones kabellos aufzuladen, mehr Stauraum im Frontbereich und eine Instrumentenanzeige für die Rückbank seien angedacht. Allzu bald darf man sich das endgültige Redesign für Model S und Model X nicht erwarten. Die überarbeiteten Innenräume sollen erst im gegen Ende 2019 in der Produktion übernommen werden.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen