Produkte 

Apple kriegt's mit seinem MacBook Pro einfach nicht hin

Bei Apple knackt's in MacBook Pros, Ursache unbekannt.
Bei Apple knackt's in MacBook Pros, Ursache unbekannt.
Foto: Startup Stock Photos von Pexelsv
In einigen MacBook Pros knackt es. Es ist ein weiteres Ärgernis in einer Reihe von Fehlern, die den Laptop betreffen. Es wird langsam peinlich für Apple.

Was ist nur mit Apple los? Nur wenige Wochen sind die letzten Meldungen über Fehler am MacBook Pro her, da gibt es bereits ein neues Problem: User beschweren sich über die Lautsprecher des Laptops. Ein Knacken sei zu hören, das da nicht hingehöre.

Auf Reddit und YouTube berichten Nutzer vermehrt von dem Phänomen. Demnach taucht es in Apples Macbook Pros mit 13 und 15 Zoll Bildschirmdiagonale auf. Das Knacken verursache eine Verzerrungs des Sounds, sogar bei relativ niedriger Lautstärke.

Video: Knacken im MacBook Pro (13 und 15 Zoll)

Die "besten" Apple-Speaker versagen

Dabei waren die Lautsprecher der Geräte von Apple noch angepriesen worden, sie würden "das Hörerlebnis mit weitem Lautstärkeumfang und mehr Bässen für maximale Dröhnung auf ein neues Level heben". Mehr noch seien sie die bisher besten Speaker des Unternehmens.

Bislang ist noch unklar, welche Ursache das Knacken haben könnte. Eine mit der Sache vertraute Person sagte TNW, dass Apple sich dem Problem bewusst sei und es sich anschaue. Eine Lösung dafür zu finden, könnte allerdings schwierig werden. Denn die Berichte der User sind sehr verschieden. Manche konnten den Fehler nur in bestimmten Apps wie Apple Music oder iTunes entdecken. Wieder andere sagen, dass YouTube-Videos denselben seltsamen Knack-Effekt aufweisen. Und wenn Windows via BootCamp genutzt wird, kann er offenbar auch auftreten. Damit ist nicht einmal klar, ob es sich um einen Software- oder Hardware-Fehler handelt.

Welche Mac-Fehler gab es noch?

Das Gute für Apple ist, dass das Problem trotzdem nicht weit verbreitet zu sein scheint. Aber es ist ein neuerliches, peinliches Ärgernis in einer Reihe von MacBook Pro-Fehlern, die dazu führen, dass dem Konzern mangelnde Qualitätskontrolle vorgeworfen wird. Im Juni etwa war ein SSD-Fehler im 13-Zoll-MacBook Pro berichtet worden. Und das MacBook-Keyboard brachte Apple bereits eine Sammelklage ein, weil User so dermaßen unzufrieden damit waren. Laut einem Apple-Entwickler sind aktuelle Macs sowieso veraltet. Ob das stimmt, und ob die Fehler deshalb auftreten, ist ungewiss.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Beschreibung anzeigen
Mehr lesen