Produkte 

Ihr könnt jetzt 7.800 Dollar für einen Musikplayer ausgeben

Sonys Luxus-Musikplayer hat ein vergoldetes Lautstärkedrehrad.
Sonys Luxus-Musikplayer hat ein vergoldetes Lautstärkedrehrad.
Foto: Sony
Der neue Musikplayer von Sony ist wohl eher was für die Rich Kids unter uns. Denn der Preis für das Luxusgut geht in die Tausender.

Neben Kopfhörern um 1.700 Dollar stellte Sony vergangene Woche auf der Hong Kong High-End Audio Visual Show auch einen neuen digitalen Musikplayer für seine Signature-Reihe vor. Der DMP-Z1 kostet 7.882 Dollar und lockt mit einem vergoldeten Lautstärken-Drehrad.

Erst goldene AirPods, jetzt goldener Musikplayer

Das Gerät unterstützt alle hochauflösenden Musikformate und beinhaltet auch einen Kopfhörerverstärker. Auch ein „Vinyl Prozessor“, der kalten, digitalen Klängen Wärme verleihen soll, ist inkludiert. Daneben verfügt der High-End-Player für 256 GB internen Speicher, der über zwei Slots mit microSD-Karten erweitert werden kann. Über USB-C kann der Player an einen Computer angeschlossen werden.

Vorerst wird der Musikplayer nur in Asien angeboten. Wann und ob er auch in Europa auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Erst kürzlich hatten goldene AirPods von Apple für einen Aufreger gesorgt: Fast 10.000 US-Dollar kosten die Luxus-Kopfhörer. Wie viele Menschen sich diese Produkte leisten können und werden, ist fraglich.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen