Mit dem

Xperia

XZ3

hat auch

Sony

hat auch

Sony

nun auf der IFA in

Berlin

nun auf der IFA in

Berlin

ein neues

Smartphone

ein neues

Smartphone

mit HDR-OLED-Display vorgestellt, die Auflösung des sechs Zoll großen Bildschirms mit einem

Seitenverhältnis

mit HDR-OLED-Display vorgestellt, die Auflösung des sechs Zoll großen Bildschirms mit einem

Seitenverhältnis

von 18:9 liegt bei 1440 x 2880 Pixeln (QHD+). Die Seitenränder des Bildschirms sind leicht nach hinten gebogen, geschützt wird das Display durch

Corning

von 18:9 liegt bei 1440 x 2880 Pixeln (QHD+). Die Seitenränder des Bildschirms sind leicht nach hinten gebogen, geschützt wird das Display durch

Corning

Gorilla Glass 5. In das Display ist ein Fingerabdrucksensor integriert, mit dem das

Smartphone

Gorilla Glass 5. In das Display ist ein Fingerabdrucksensor integriert, mit dem das

Smartphone

entsperrt werden kann.

Xperia XZ3 mit „Always-On-Display“

entsperrt werden kann.

Xperia XZ3 mit „Always-On-Display“

Sony

bewirbt außerdem eine Funktion des OLED-Screens, mit der Nutzer ausgewählte Informationen im Blick haben, ohne den gesamten Bildschirm einschalten zu müssen:

bewirbt außerdem eine Funktion des OLED-Screens, mit der Nutzer ausgewählte Informationen im Blick haben, ohne den gesamten Bildschirm einschalten zu müssen:

Auf dem „Always-On-Display“ lassen sich zum Beispiel Uhrzeit, Datum, Alarmzeiten und Benachrichtigungen einblenden. Durch eigene Bilder und Grafiken kann die Ansicht personalisiert werden. Außerdem ist es laut

Sony

möglich, Apps mit einer Berührung des geschwungenen Rands zu starten.

möglich, Apps mit einer Berührung des geschwungenen Rands zu starten.

Die

Kamera

des

Xperia

des

Xperia

XZ3

schafft eine Auflösung von 19 Megapixeln und kann Videos in 4K und HDR drehen, außerdem können Slow-Motion-Videos mit 960 fps in Full-HD gefilmt werden. Die Frontkamera schafft eine Auflösung von 13 Megapixeln und soll mit Hilfe des „3D Creators“ auch einen 3D-Scan des eigenen Gesichts ermöglichen.

schafft eine Auflösung von 19 Megapixeln und kann Videos in 4K und HDR drehen, außerdem können Slow-Motion-Videos mit 960 fps in Full-HD gefilmt werden. Die Frontkamera schafft eine Auflösung von 13 Megapixeln und soll mit Hilfe des „3D Creators“ auch einen 3D-Scan des eigenen Gesichts ermöglichen.

Herzstück des neuen

Smartphones

ist ein Snapdragon 845 Octa-Core-Prozessor von

Qualcomm

ist ein Snapdragon 845 Octa-Core-Prozessor von

Qualcomm

, der

RAM

, der

RAM

beläuft sich auf vier

Gigabyte

beläuft sich auf vier

Gigabyte

. Der interne Speicher macht 64

Gigabyte

. Der interne Speicher macht 64

Gigabyte

aus, wobei davon laut

Sony

aus, wobei davon laut

Sony

15

Gigabyte

15

Gigabyte

für Firmware und vorinstallierte Applikationen in Anspruch genommen werden. Dank Unterstützung für microSDXC kann der Speicher um bis zu 512

Gigabyte

für Firmware und vorinstallierte Applikationen in Anspruch genommen werden. Dank Unterstützung für microSDXC kann der Speicher um bis zu 512

Gigabyte

erweitert werden. Mit

Android

erweitert werden. Mit

Android

9.0 Pie ist die neueste Version von

Googles

9.0 Pie ist die neueste Version von

Googles

Betriebssystem mit an Bord. Der 3300-mAh-Akku kann über USB-C oder per Qi-Technologie drahtlos geladen werden.Die Galerie wurde nicht gefunden!

Betriebssystem mit an Bord. Der 3300-mAh-Akku kann über USB-C oder per Qi-Technologie drahtlos geladen werden.Die Galerie wurde nicht gefunden!

Das nach IP65/68 wasser- und staubgeschützte

Xperia

XZ3

wird ab Oktober in den Farben Black, White Silver,

Forest Green

wird ab Oktober in den Farben Black, White Silver,

Forest Green

und Bordeaux Red für 799 Euro (UVP) als Single SIM und Dual SIM-Variante erhältlich sein.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.