Produkte 

Business-Krimi: Samsungs Tech-Geheimnisse hinter dem faltbaren Smartphone gestohlen

Die Technologie hinter Samsungs faltbarem Smartphone ist jetzt kein Geheimnis mehr.
Die Technologie hinter Samsungs faltbarem Smartphone ist jetzt kein Geheimnis mehr.
Foto: Screenshot
Zwei chinesische Unternehmen sollen sich Samsungs geheime Technologie, die das flexible Display ausmacht, gegen Millionenbeträge angeeignet haben.

Südkoreanischen Staatsanwälten zufolge wurden Samsungs Ideen hinter der jüngsten Technologie-Innovation des Konzerns, dem faltbaren Smartphone-Display, gestohlen. Noch schlimmer: Zwei chinesische Unternehmen haben die Technologie anscheinend bereits illegal erworben.

Video: Konzept des faltbaren Samsung Galaxy F

Details zu Samsungs faltbarem Smartphone für Millionen verkauft

Laut den offiziellen Behörden wurden bisher elf Tatverdächtige, die Technikgeheimnisse von Samsung verkauft haben sollen, identifiziert und festgesetzt. Ein Zulieferer des Konzerns soll Blaupausen des flexiblen OLED-Displays an ein anderes Unternehmen weitergegeben haben. Dieses wiederum verkaufte die Informationen für insgesamt 14 Millionen US-Dollar an zwei chinesische Firmen.

In Zeiten des zunehmenden Wettbewerbs unter Smartphone-Herstellern ist dies ein weiterer Stein im Weg für Samsung. Gerade erst machte Sony mit einem Patent für durchsichtige Handy-Displays auf sich aufmerksam.

Samsung zeigt sich schockiert

Von Samsungs Seite hieß es, man wäre "überrascht und bestürzt über die Ergebnisse der Untersuchung durch die Staatsanwaltschaft". Der Konzern hatte bis dato sechs Jahre und rund 130 Millionen US-Dollar in die Entwicklung der Technologie des faltbaren Smartphones investiert. Sie wird als bahnbrechend für den Smartphone-Markt angesehen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen