Produkte 

Das könnten die ersten offiziellen Bilder des Samsung Galaxy S10 sein

So könnte das Samsung Galaxy S10 aussehen.
So könnte das Samsung Galaxy S10 aussehen.
Foto: Screenshot/twitter.com/OnLeaks
Im Netz sind Fotos aufgetaucht, die womöglich das neue Smartphone-Flaggschiff von Samsung zeigen. Im Vergleich zu bisherigen Leaks könnten sie das echte Gerät abbilden.

Bei den Leaks zum kommenden Samsung Galaxy S10 ist es mittlerweile schwer den Überblick zu behalten. Nahezu täglich tauchen neue Bilder, Konzept-Videos und Informationen zu den technischen Details auf. Nun hat auch der populäre und meist verlässliche Leaker OnLeaks Bilder vom S10 veröffentlicht, die angeblich sehr nah am Endprodukt sein sollen.


So sieht Samsungs Galaxy S10 womöglich aus

Die Bilder zeigen das Galaxy S10 aus von jeder Seite und von jeder Perspektive. Auffallend zu anderen durchgesickerten Bildern ist die Dual-Frontkamera. Um zwei Linsen auf der Vorderseite unterbringen zu können, ist eine entsprechende Aussparung im so genannten Infinity-O-Display notwendig. Die Frontseite des Smartphones ist bereits mehrfach geleakt worden. Allerdings ist dabei die Aussparung für die Selfie-Kamera nicht erkennbar.


Sollten die Render-Bilder korrekt sein, ist davon auszugehen, dass Samsung doch einen Lautsprecher auf der Vorderseite zum Telefonieren untergebracht hat. Bisweilen wurde gerätselt, ob Samsung beim S10 auf eine alternative Lautsprechervariante, ähnlich dem Vivo Nex oder dem Xiaomi Mi Mix, zurückgreifen wird.

Video: Samsung Galaxy S10

Auf der Rückseite des Smartphones ist ein Tripple-Kamera-Setup zu sehen. Die drei Kameralinsen sind dabei horizontal angeordnet. Fingerprint-Sensor ist keiner zu erkennen.

Offizielle Samsung-Präsentation im Februar

Wie das komplett überarbeitete Design des Galaxy S10 tatsächlich aussieht, wird man erst Ende Februar wissen, wenn das Smartphone offiziell präsentiert wird. Dies soll, wie üblich, im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona über die Bühne gehen.

Die Handy-Messe startet kommendes Jahr am 26. Februar. Es wird erwartet, dass das Handy in mindestens vier Ausführungen verkauft wird: Das günstige S10 Lite, das reguläre S10, das größere S10+ und ein Spitzenmodell mit 5G-Unterstützung.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen