Produkte 

Änder diese 5 Einstellungen und entfessel das volle Potenzial deines Samsung S8

Dein Samsung S8 kann so viel mehr. Du musst nur die Standardeinstellungen ändern.
Dein Samsung S8 kann so viel mehr. Du musst nur die Standardeinstellungen ändern.
Foto: imago/Westend61
Du ahnst gar nicht, was dein Galaxy S8 alles kann, wenn du nur ein wenig an den Standardeinstellungen drehst. Dein Handy hat nämlich noch deutlich mehr drauf.

Wusstest du, dass dein Samsung Galaxy S8 Standardeinstellungen hat, die dessen volles Potenzial nicht zulassen? Wenn du nur wenige Korrekturen vornimmst, kannst du dein Gerät auf sein Maximum trimmen und nach deinen Wünschen optimieren. Ohne viel Aufwand, dafür mit großem Effekt.

Samsung Galaxy S8 ist jetzt günstiger

Seit seiner Markteinführung ist das Galaxy S8 immer günstiger geworden. So günstig, dass das High-End-Smartphone nicht mehr kostet als Mittelklasse-Geräte. Wie ist das passiert?
Samsung Galaxy S8 ist jetzt günstiger

Samsung S8: Diese Einstellungen änderst du am besten sofort

Die folgenden Standards kannst du je nach Bedarf beibehalten. Solltest du dir allerdings mehr von deinem Samsung S8 erhoffen, dann wird es Zeit für eine Feinjustierung.

#1: Verwende alle Pixel

Trotz der sehr scharfen Hochauflösung von 1440 x 2960 Pixeln, die eines der Verkaufsargumente für dein S8 ist, liefert Samsung das Handy mit einer zurückgedrehten Auflösung von 1080 x 2220 Pixeln aus. Willst du alle Pixel nutzen, gehst du so vor:

  • Einstellungen > Anzeige > Bildschirmauflösung

Hier siehst du die eingestellte Auflösung FDH+. Verschiebst du den Slider nach rechts auf WHDQ+ und bestätigst deine Eingabe mit "Anwenden", bekommst du die volle Leistung deines Samsung S8.

#2: Nutz den gesamten Bildschirm

Aufgrund des größeren Displays deines S8 hat Samsung eine Lösung mitgeliefert, die Apps dazu zwingt, den vollen Bildschirm zu nutzen. Dadurch werden sie auf das 18:9-Verhältnis angepasst und der schwarze Rahmen verschwindet. Willst du diesen Vollbild-Modus nicht, bleiben die Apps in ihrer kleineren Standardversion.

  • Einstellungen > Anzeige > Vollbild-Apps

In der Liste der Apps, die sich nun öffnet, kannst du auswählen, welche deiner Anwendungen mit Vollbild-Modus ausgeführt werden sollen. Sind einige davon ausgegraut, dann, weil sie das Format bereits nutzen, nicht kompatibel sind oder die Anpassung nicht notwendig ist.

#3: Stell "Always On Display" so ein, wie du es brauchst

Der Bildschirm deines Samsung S8 hat eine "Always on Display"-Funktion, bei der das Display trotz Bildschirmsperre mit geringerem Energieverbrauch angeschaltet bleibt. Standardmäßig werden dir dort Uhrzeit, Datum und Benachrichtigungen verschiedenener Apps angezeigt, die du auch öffnen kannst, wenn du zweimal darauf tippst.

Diesen Modus kannst du entweder ganz abschalten oder bearbeiten und verändern. Per Zeitplan lässt er sich beispielsweise temporär deaktivieren.

  • Einstellungen > Gerätesicherheit > Always On Display

#4: Verwandle deinen Fingerabdrucksensor in ein Touchpad

Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite deines Samsung S8 dient nicht nur der Sicherheit. Du kannst ihn auch zu einem Track- oder Touchpad umfunktionieren. Wischst du mit dem Finger darüber, werden verschiedene Features ausgeführt. Das Swipen nach unten etwa kann die Schnelleinstellungen der Navigationsleiste öffnen.

  • Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Fingersensorgesten

#5: Lass dich von deinem Handy nicht stören

Du allein solltest über deinen Schlafrhythmus bestimmen, nicht dein Samsung S8. Mittels der "Nicht stören"-Funktion kannst du dir feste Pausen gönnen, ohne durch Benachrichtigungen oder Anrufe aus der Ruhe gerissen zu werden.

  • Einstellungen > Töne und Vibrationen > Nicht stören

Dort kannst du einen Zeitplan für die gewünschte Ruhephase festlegen und auch Ausnahmen zulassen, die trotz des Modus zu dir durchdringen dürfen.

Da sich auch das blaue Licht deines Smartphones äußerst negativ auf deine Augen und dein Gehirn auswirkt, kannst du zusätzlich den Blaulichtfilter einschalten. Auch hierbei ist ein Zeitplan möglich.

  • Einstellungen > Anzeige > Blaulichtfilter

Der "Nicht stören"-Modus ist übrigens nur eine von vielen Methoden, die du für einen Digital Detox nutzen kannst.

Fazit: Hol alles aus deinen Samsung S8-Einstellungen raus

Noch schöpfst du nicht das volle Potenzial deines Samsung S8 aus, so viel ist sicher. Änderst du die Standardeinstellungen nach deinen Vorlieben, hast du deutlich mehr von den gewohnten Funktionen deines Handys.

Neben diesen Modifizierungen kennt dein Samsung S8 übrigens auch 7 versteckte Tricks. Für Sicherheit und Bequemlichkeit in einem sorgt beispielsweise die Smart Lock-Funktion.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen