Produkte 

Dieses Feature könnte Apple bei neuen iPhones zurückbringen

Mit dem iPhone 5s eingeführt, war Touch ID bei Kunden in den Folgejahren sehr beliebt. Feiert das Feature 2019 ein Comeback?
Mit dem iPhone 5s eingeführt, war Touch ID bei Kunden in den Folgejahren sehr beliebt. Feiert das Feature 2019 ein Comeback?
Foto: imago stock&people
Mit dem iPhone 5s führte Apple eine Funktion ein, die bei Nutzern sehr beliebt war. Mit den neusten Geräten verschwand das Feature, könnte in Zukunft jedoch ein Comeback feiern.

Als Apple im Jahr 2017 das iPhone X vorstellte, war der Aufschrei groß. Das kalifornische Unternehmen setzte in seinem neuen Flaggschiff nämlich erstmals nicht mehr auf den bei Kunden beliebten Fingerabdrucksensor, genannt Touch ID. Stattdessen verbaute der Konzern eine neue Technik, die auf den Namen Face ID hört.

iPhone 8 weiterhin mit Touch ID

Touch ID war damit Geschichte. Fast zumindest. Denn die anderen Telefone, die Apple zeitgleich präsentierte, namentlich das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus, setzten weiterhin auf Fingerabdrucksensoren. Im September 2018 stellte Apple die Nachfolgemodelle des iPhone X vor. Wie der Vorgänger, setzen auch iPhone Xs und Xs Max auf Face ID. Auch das günstigste Modell des Jahres 2018, das iPhone Xr, kam mit dieser Technik in den Handel.

Kommt Touch ID 2019 zurück?

Nun tauchen Gerüchte auf, die Apples Strategie für die neuen Modelle des Jahres 2019 betreffen. Jean Baptiste Su, Chefanalyst bei Atherton Research und bisher nicht wirklich durch akkurate Vorhersagen in Sachen Apple in Erscheinung getreten, glaubt, dass der Konzern Touch ID wiederbeleben könnte. Als Grund dafür sieht der Analyst die wachsende Anzahl an Android-Smartphones, die ebenfalls auf mehrere Möglichkeiten zur Entsperrung des Geräts setzen.

Explodierende iPhones

Wieder ein Vorfall mit einem entflammten Handy. Was sagt uns das? Auf jeden Fall, dass es ratsam ist, es nicht in der Hosentasche zu tragen.
Explodierende iPhones

Neben Face ID könnte der gern genutzte Fingerabdruckscanner Touch ID also wieder zum Einsatz kommen. Da es weiterhin keinen Homebutton mehr geben soll, geht der Analyst davon aus, dass Apple den Scanner im Display der neuen iPhones verbauen wird. Eine Technik, die mehrere chinesische Hersteller bereits im vergangenen Jahr in ihren Smartphones einsetzten.

iPhone 2019: Bringt Apple USB-C?

Eine weitere Vermutung des Analysten betrifft den viel diskutierten Anschluss aktueller iPhones. Su legt nahe, dass Apple den klassischen Lightning-Anschluss einmotten und dafür auf den universellen Anschluss USB-C setzen könnte. Ein Schritt, der noch vor wenigen Jahren undenkbar gewesen wäre. Allerdings: Bei der aktuellsten Version des iPad Pro ist Apple diesen Schritt schon gegangen. Ob der Konzern auch bei seinem erfolgreichsten Produkt nachziehen wird? Es bleibt spannend.

Du willst nicht auf die neuen iPhones warten? Wir zeigen dir, wie du dein iPhone 6 jetzt gegen das iPhone Xr eintauschen kannst.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen