Produkte 

Huaweis neues Flaggschiff lässt Samsung Galaxy und Co. alt aussehen

Das Design der Front überzeugt durch einen kleinen Notch, auf der Rückseite finden sich gleich drei Kameras.
Das Design der Front überzeugt durch einen kleinen Notch, auf der Rückseite finden sich gleich drei Kameras.
Foto: Twitter/@onleaks
Im Kampf um den Spitzenplatz, holt Huawei zu einem weiteren Angriff auf die Android-Konkurrenz aus. Das P30 Pro hat das Zeug, neuer König im Android-Land zu werden.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Samsung und Apple den Smartphonemarkt fast ausschließlich unter sich aufteilten. Immer mehr Hersteller, vor allem aus China, drängen auf die Märkte und jagen den einstigen Platzhirschen Kunden ab.

Huawei will an die Spitze

Gerade Huawei, ein Unternehmen aus China, wird für den einstigen Android-Spitzenreiten Samsung zu einem echten Problem. Denn die Geräte der Chinesen sehen nicht nur schick aus. Auch die Ausstattung der Smartphones muss sich nicht hinter der Konkurrenz verstecken.

Aber Huawei will mehr. Und so scheint das zukünftige Flaggschiff des Konzerns die kommende Galaxy-Generation von Samsung frontal angreifen zu wollen. Was kannst du von dem Smartphone, das wahrscheinlich Ende März 2019 erhältlich sein soll, erwarten? Wir verraten es dir.

Display

Beim Display soll Huawei beim Topmodell P30 Pro auf ein 6,5 Zoll großes OLED-Panel setzen, wie das Portal insidehandy berichtet. Um möglichst wenig Platz an das Gehäuse verschenken zu müssen, setzt der Hersteller auf einen Notch. Dieser soll allerdings deutlich kleiner ausfallen, als bei aktuellen Geräten von Apple oder Google und tropfenförmig sein. Das kleinere Modell, das P30, soll einen 6 Zoll großen LCD-Screen bekommen.

Dieses Smartphone ist in Deutschland am beliebtesten

Wer an Apples iPhone oder Samsungs Galaxy S9 denkt, liegt falsch: Huawei baut das erfolgreichste Smartphone Deutschlands.
Dieses Smartphone ist in Deutschland am beliebtesten

Kamera

Die Kameraausstattung wird sich im wesentlichen am Mate20 Pro orientieren. Das heißt: drei Objektive mit 40-, 20- und 8-Megapixel-Knipse sowie drei unterschiedliche Brennweiten. Die Auflösunf der Selfie-Kamera ist aktuell noch nicht bekannt.

Prozessor, RAM, Speicher und Batterie

Für richtig Power soll der hauseigene SoC (System-on-a-Chip) Kirin 980 sorgen. In Verbindung mit bis zu 12 Gigabyte RAM sollte es keine Ruckler und Wackler, selbst bei grafikintensiven Spielen, geben. Beim P30 sollen hingegen "nur" bis zu 6 Gigabyte drin sein.

Beim internen Speicher ist die Gerüchteküche noch gespalten, die Angaben schwanken zwischen 128 und 256 Gigabyte. Ob Kunden dann auch die Möglichkeit haben werden, diesen per SD-Karte zu erweitern, ist ebenfalls unklar.

Mit einem 4.000-mAh-Akku wird das P30 Pro zwar keinen neuen Rekord in Sachen Ausdauer aufstellen, um entspannt über den Tag zu kommen, sollte er jedoch ausreichen.

Preis und Verfügbarkeit

Ausstattung und Design des neuen Smartphones gefallen dir? Da könnte dir dann nur noch der Preis einen Strich durch die Rechnung machen. Denn günstiger werden die Geräte wahrscheinlich nicht. Im Raum stehen rund 700 Euro für das Huawei P30 und bis zu 1.000 Euro für das P30 Pro. Ein Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt, die Präsentation auf dem Mobile World Congress (Beginn am 25. Februar) scheint möglich.

Fazit

Huawei hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem echten Player auf dem Smartphonemarkt entwickelt. Und so ist es dann auch ein Gerät von Huawei, das in Deutschland am beliebtesten ist. Diesen Trend könnte das Unternehmen mit den beiden neuden Modellen Huawei P30 und P30 Pro fortsetzen.

Es muss nicht immer das neuste Smartphone für dich sein? Auf Samsung & iPhones gibt Saturn jetzt noch krasse Rabatte. Auch Media Markt haut Games, Smartphones und mehr aktuelll zu Sonderpreisen raus.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen