Produkte 

Bei den neuen AirPods hört Siri endlich auf das Codewort

Apples AirPods erhalten ein Update. Ob Siri so funktionieren wird wie gewünscht?
Apples AirPods erhalten ein Update. Ob Siri so funktionieren wird wie gewünscht?
Foto: APA/AFP/JOSH EDELSON
Apple bringt endlich ein Update für die AirPods. Dann werden Nutzer der kabellosen Kopfhörer direkt mit Siri sprechen können.

AirPod-Nutzer warten bereits länger auf ein Update. 2019 soll es soweit sein. Dann werden sie auch testen können, ob es wirklich so praktisch ist, ständig "Hey, Siri" sagen zu können. Denn das ist ein neues Feature, das ein Leak jetzt verraten hat.

AirPod 2-Leak: Siri immer dabei

Bereits seit einigen Tagen kursiert die Vermutung, dass die neuen AirPods 2 in der ersten Jahreshälfte 2019 veröffentlicht werden, wahrscheinlich im März. Biometrischen Fähigkeiten werden ihnen ebenso zugeschrieben wie ein neues Design. Der neueste Leak allerdings kommt von Apple selbst. Also stimmt es wohl, dass die kabellosen Kopfhörer auf deine Stimme hören werden – wegen Siri.

Dafür muss man in der jüngsten Beta-Version von iOS 12.2 nur etwas genauer hinschauen. Für die Öffentlichkeit ist das Update von Apples Betriebssystem noch nicht verfügbar, dafür aber für Entwickler. Guilherme Rambo von 9to5Mac hat genau hingeschaut und einen Set-up-Screen für Siri entdeckt.

Das verrät der Leak

"Talk to Siri with your AirPods or iPhone by saying 'Hey, Siri'", heißt es, wenn er aufploppt. Zugegeben, das Feature hatte Apple bereits bei seiner Keynote im September 2018 gezeigt. Neu sind nun die Informationen, die uns der iOS-Leak preisgibt.

Wenn du die Funktion "Hey, Siri" auf deinen neuen Airpods 2 installierst, heißt das, dass die Ohrstöpsel mit dem Update intelligent genug für deine Stimme geworden sein müssen. Bereits beim iPhone und bei der Apple Watch hört Siri (fast) nur noch auf dich. Auf jeden Fall hört sie auf die Aktivierungsworte "Hey, Siri". Bei den neuen Wireless-In-Ear-Kopfhörern soll das nun auch so sein.

Siri ist noch im Training

Für Nutzer der erneuerten AirPods bedeutet das allerdings nicht, dass das immer funktioniert. Auch auf anderen Siri-fähigen Apple-Produkten ist die Sprachassistentin noch im Training. So gewöhnt sich natürlich auch das Gerät, also auch deine Kopfhörer, daran, wie du "Hey, Siri" sagst. Jedoch kann es weiterhin auch auf andere Stimmen, die das sagen, reagieren.

Der Mensch ist Siri, Alexa und Co. noch um einiges voraus. Trotzdem ist das "Hey, Siri"-Feature eines, dass es sich auszuprobieren lohnt. Wenn die neuen AirPods 2 dann kommen. Im März.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen