Produkte 

Huawei P30: Preissturz macht das neue Flaggschiff günstiger

Bereits 24 Stunden später fällt der Preis vom Huawei P30 Pro um 160 Euro.
Bereits 24 Stunden später fällt der Preis vom Huawei P30 Pro um 160 Euro.
Foto: Michael Leitner
Bereits 24 Stunden nach der Vorstellung des brandneuen Huawei P30 sind die Preise enorm gesunken. Wir verraten dir, wo du schon heute 160 Euro sparen kannst.

Gestern, am 26. März, hat der chinesische Tech-Konzern Huawei seine neuen Premium-Smartphones vorgestellt. So lange, wie im Vorhinein prognostiziert, musst du gar nicht warten: Schon heute kriegst du das Huawei P30 um satte 160 Euro günstiger. Wir zeigen dir wo.

Huawei P30 ist schon jetzt 160 Euro günstiger

Nach der offiziellen Präsentation der neuen Premium-Smartphones Huawei P30, P30 Pro und P30 Lite war endgültig klar, wie viel Kunden dafür zahlen müssen. Nicht einmal 24 Stunden später können Käufer nun bereits 160 Euro sparen. Wir verraten dir hier, wo du das neue Kamera-Smartphone, was eigentlich 999 Euro kostet, am günstigsten bekommst.

Bei Congstar gibt es das Huawei P30 Pro bereits für 799 Euro. Allerdings musst du dafür eine Congstar-Karte für 35 Euro bestellen. Mit Versandkosten zahlst du also insgesamt 838,99 Euro für das brandneue Produkt. Zusätzlich bekommst du einen Sonos-Lautsprecher im Wert von über 200 Euro, wenn du das Huawei P30 Pro bis zum 4. April vorbestellst.

In unserer Preisprognose vermuteten wir schon, dass das Huawei P30 Pro anfangs 999 Euro kosten wird. Dass du bereits nach 24 Stunden 160 Euro sparen kannst, ist echt krass.

Video: Huawei lädt zur Vorstellung der neuen P30-Smartphone-Serie

So lautete unsere Prognose zum Huawei P30

Zu Beginn war das Huawei P10 für 599 Euro verkauft worden, das P20 kostete zum Verkaufsstart 649 Euro. Die Preiserhöhung von 50 Euro wurde von den größeren Versionen noch getoppt: Während Kunden für das P10 Plus 749 Euro zahlten, legte Huawei für das P20 Pro einen Preis von 899 Euro fest – Preiserhöhung: 150 Euro.

Aktuell sind die Modelle günstiger zu haben, das P10 Plus gibt es für 465 Euro bei Amazon, das P20 Pro für 524 Euro. Anzeigen:

Die Experten rechnen deshalb mit folgenden Preisen für die Huawei P30-Serie:

  • Huawei P30: 749 Euro
  • Huawei P30 Pro: 999 Euro
  • Huawei P30 Lite: 365 Euro

Lediglich die Lite-Version soll zum Preis seines Vorgängers auf den Markt kommen. Die beiden anderen erfahren der Analyse zufolge einen deutlichen Preissprung zu ihren Vorläufern. Die Pro-Version könnte kurz vor der 1.000er-Marke stehen, womit sich die Premium-Modelle des mittlerweile zweitgrößten Smartphoneherstellers der Welt den Preisniveaus von Apples iPhones annähern würden. Das iPhone XS mit 64 Gigabyte beispielsweise kostete zum Verkaufsstart 1.149 Euro.

So schnell könnten die Huawei P30-Smartphones preislich abstürzen

Auch für ein Top-Smartphone sind 1.000 Euro Verkaufspreis viel, selbst im Jahr 2019. Aber wie so häufig bei technischen Produkten rechnen die Idealo-Experten auch bei der P30-Reihe von Huawei mit einem schnellen Preisverfall. Bereits wenige Monate nach Markteinführung dürften die Geräte demnach viel günstiger zu haben sein.

Bereits drei Monate später könnte das Basismodell P30 19 Prozent weniger kosten, nämlich nur knapp 500 Euro. Und auch die anderen beiden Versionen des neuen Premium-Smartphones könnten preislich abstürzen. Sieh dir in den folgenden Grafiken an, wie weit die Preise womöglich stürzen.

Der Preissturz könnte andauern

Unserer Prognose zufolge könnte der Preissturz weiter andauern. Den Preis von 838,99 Euro hätten wir jedoch erst nach ein bis zwei Monaten erwartet. Wenn du noch etwas Zeit hast, dann könnten die Preise der Huawei P30-Modelle noch weiter sinken. Damit könntest du noch mehr sparen. Dem Preissturz sei Dank. Nimmst du doch lieber mit der Konkurrenz vorlieb, haben wir die günstigsten, alternativen Premium-Smartphones für dich. Anzeige:

Zum Galaxy-Konkurrent Huawei P30 gibt es bereits Design-Leaks. Auch dieses Top-Smartphone von Huawei wird immer günstiger. Nach der US-Klage hat Huawei jetzt auch einen Plan B zu Android präsentiert.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen