Produkte 

Hübscher als ein Tesla? So könnte das Apple Car aussehen

So stellt sich der Designer Erick Martinez ein mögliches Apple Car vor.
So stellt sich der Designer Erick Martinez ein mögliches Apple Car vor.
Foto: Erick Martinez
Seit Jahren gibt es immer wieder Spekulationen über ein E-Auto von Apple. Ein Designer hat sich Gedanken darüber gemacht, wie der Wagen aussehen könnte.

Nur über wenige Themen in der Techwelt wird wohl soviel spekuliert, wie über Apples vermeintlichen Eintritt in den Markt der Elektroautos.

Apple Car: Gerüchte über Gerüchte

Seit Jahren gibt es Gerüchte, dass der iPhone-Hersteller Marken wie Tesla Konkurrenz machen könnte. Doch konkrete Ergebnisse des intern als "Titan" bekannten Projekts lassen immer noch auf sich warten.

Nun ließ sich ein Designer von all den Spekulationen über das vermeintliche Apple Car inspirieren und brachte auf Papier, wie er sich einen möglichen Tesla-Konkurrenten von Apple vorstellt.

Design erinnert an Porsche

Was dabei herausgekommen ist, ist gleich auf den ersten Blick als ein Produkt von Apple zu erkennen. Die eleganten Linien und die schlichte Farbgebung scheinen tatsächlich zum ästhetischen Anspruch der Marke zu passen. Auf Grund mangelnder Referenzobjekte von Apple selbst, scheint sich der Designer dieser Entwürfe, Erick Martinez, Inspiration bei der Konkurrenz geholt zu haben.

Denn gerade die Front des Apple Cars erinnert doch ein wenig an das Aussehen von Porsches vollelektrischem Supersportler, genannt "Taycan".

Fazit: Hübsche Bilder, die Zukunft des Apple Cars aber ist ungewiss

Trotz der hübschen Entwürfe: An was genau Apple im Projekt "Titan" arbeitet, bleibt ungewiss. Neben der Möglichkeit, dass die Entwickler tatsächlich an einem eigenen Apple Car arbeiten, besteht auch weiterhin die Chance, dass Apple "nur" an der Weiterentwicklung des autonomen Fahrens arbeitet und gar nicht beabsichtigt, ein eigenes Fahrzeug auf den Markt zu bringen.

Apples Netflix-Konkurrent bleibt auch nach der Präsentation mysteriös
Apples Netflix-Konkurrent bleibt auch nach der Präsentation mysteriös

Dass das Projekt jedoch nicht tot ist, zeigte sich erst kürzlich. Es wurde bekannt, dass Apple einen der führenden Tesla-Mitarbeiter einstellte.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen