Produkte 

Im Video: Weltgrößtes Flugzeug Stratolaunch hebt ab

Stratolaunch, das größte Flugzeug der Welt, absolvierte nun erfolgreich den ersten Testflug.
Stratolaunch, das größte Flugzeug der Welt, absolvierte nun erfolgreich den ersten Testflug.
Foto: Stratolaunch/Vulcan Aerospace
Der Riesenflieger Stratolaunch hat den ersten Testflug erfolgreich absolviert. In Zukunft soll das Ungetüm als Startrampe für Raketen genutzt werden können.

Mit einer sagenhaften Flügelspannweite von 117 Metern sieht das Flugzeug bereits auf den ersten Blick beeindruckend aus. Stratolaunch, so der Name des Fliegers, hob nun erstmals zu einem mehr als zweistündigen Testflug ab.

Stratolaunch: Testflug verlief erfolgreich

Von der Mojave-Wüste aus trat die Maschine den ersten Flug an, stieg dabei bis zu einer Höhe von 5.000 Metern auf und erreichte Spitzengeschwindigkeiten von 300 Stundenkilometern. Der Stratolaunch-Chef Jean Floyd war begeistert und feierte seine Manschaft auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Er sei "unglaublich stolz" auf diesen "historischen Tag", teilte Floyd mit. Auch für die Crew, die das riesige Flugzeug erfolgreich startete und wieder sicher zurück auf den Boden brachte, fand Floyd lobende Worte.

Fliegende Startrampe

In Zukunft soll Stratolaunch als fliegende Startrampe für Raketen dienen. Den Plänen der Entwickler nach soll das Flugzeug die Flugkörper auf eine Höhe von 10.000 Metern befördern, wo dann die Triebwerke der Raketen gezündet werden. Mit dieser Methode sollen einerseits Kosten eingespart werden, da Raketenstarts vom Boden aus teurer seien.

Andererseits seien die mit Stratolaunch geplanten Starts auch weniger abhängig von den herrschenden Wetterverhältnissen am Boden.

Stratolaunch besteht aus alten Boeing-Flugzeugen

Insgesamt sorgen sechs Triebwerke für ausreichend Schub für die Maschine, bei deren Bau alte Teile von Boeing-747-Flugzeugen verwendet worden sind.

Das Stratolaunch-Projekt ist vor acht Jahren von dem mittlerweile verstorbenen Microsoft-Mitgründer Paul Allen ins Leben gerufen worden. Es finanzierte es auch maßgeblich aus seinem privaten Milliardenvermögen. "Wir wissen, dass Paul die heutige historische Leistung mit Stolz verfolgt hätte", zitiert der Spiegel Jody Allen, die Schwester des Unternehmers.

Testflug des weltgrößten Flugzeugs

In der Vergangenheit sorgte das riesige Flugzeug schon öfter für Aufsehen. Bereits die ersten Rollversuche, die Stratolaunch am Boden vornahm, erregten großes Interesse. Doch nicht nur in den USA wird an außergewöhnlichen Fluggeräten gearbeitet. China etwa arbeitet an einem wiederverwendbaren Raumschiff.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de