Produkte 

Ciao, Apple Pencil: Mit dieser neuen Funktion steuerst du dein iPad völlig anders

Der Apple Pencil könnte mit einer neuen iPad-Funktion bald ersetzt werden. Ist die Maus eine Alternative für alle?
Der Apple Pencil könnte mit einer neuen iPad-Funktion bald ersetzt werden. Ist die Maus eine Alternative für alle?
Foto: AP/Bebeto Matthews
Apple bricht einmal wieder mit einer seiner Traditionen, diesmal dem verhassten Apple Pencil. Denn es gibt schließlich noch andere Möglichkeiten, mit denen du ein iPad bedienen kannst.

Der Apple Pencil ist derzeit das Hassobjekt Nummer eins des iPhone-Konzerns. Vielleicht hast du dir als iPad-Nutzer auch schon gewünscht, ihn ersetzen zu können. Gut, dass eine neue iPad-Funktion genau das möglich macht – die Bedienung per Maus oder Trackpad. So jedenfalls das Gerücht.

Bye, bye, Apple Pencil: Du kannst dein iPad bald ganz anders bedienen

Wenn du den Apple Pencil auch nicht leiden kannst, sind das gute Neuigkeiten für dich: Apple bricht mit einer Tradition und lässt dich mit einer neuen Funktion dein iPad auch anders bedienen. Aus vertraulichen Quellen will MacStories-Chefredakteur Federico Viticci erfahren haben, dass die Maus ihr Comeback auf dem Tablet von Apple erhält.

"Was ich gehört habe, ist, dass du ohne Adapter jede USB-Maus auf dem iPad verwenden können sollst, aber nur als Gerät innerhalb der Bedienungshilfen", sagte Viticci im Podcast Connected. "Das iPad Pro hat einen USB-C-Anschluss, also schließ einfach eine USB-Maus an, und wenn du körperliche Beeinträchtigungen hast, wenn du andere Arten von motorischen Beeinträchtigungen hast, verwende einfach eine USB-Maus im barrierefreien Modus."

Der meistens gut informierte iOS-Entwickler Steve Troughton-Smith bestätigte das Gerücht auf Twitter, das heißt aber noch nicht, dass es offiziell bestätigt ist.

Bald für alle?

Zugegeben, Viticci sprach nur von USB-Mäusen für Menschen mit entsprechenden Beeinträchtigungen. Gut möglich jedoch, dass die neue iPad-Funktion bald für alle ausgerollt wird. Das sollte dann aber auch für Bluetooth-Mäuse und Trackpads gelten, um nicht nur User des neuen iPad Pro, sondern auch die älterer Tablets von Apple zu unterstützen.

Der smarte Stift schließlich hatte bisher so seine Tücken. So ließ der Apple Pencil Nutzer nicht mehr in ihr Auto. Die Apple Pencil-Alternativen sind außerdem genauso gut. Willst du noch mehr aus deinem Tablet herausholen, wird dein iPad mit diesen Tipps zum Notebook.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen