Produkte 

Apple plant 24-Stunden-Reparatur

Apple plant, Tastaturen fortan innerhalb von 24 Stunden im Store zu reparieren.
Apple plant, Tastaturen fortan innerhalb von 24 Stunden im Store zu reparieren.
Foto: imago images / VCG
Die Beschwerden über defekte Apple Keyboards häufen sich. Künftig sollen MacBook-Tastaturen innerhalb eines Tages repariert werden.

Die Tastaturen des MacBook Pro und MacBook Air sind mit der dritten Generation der hauseigenen Butterfly-Mechanik ausgestattet. Was erstmal süß klingt, bereitet vielen Nutzern Ärger. Nicht wenige beschweren sich über klemmende Tasten und Aussetzer. Apple entschuldigt sich bei den betroffenen Nutzern und plant nun einen 24-Stunden-Reparatur-Service.

Apple will Tastaturen in 24 Stunden reparieren

MacRumors liegt ein internes Memo vor, aus dem sich das Vorhaben Apples ergibt. Demnach soll die Reparatur der Butterfly-Keyboards deutlich beschleunigt werden. Unklar ist jedoch, ob das den weltweiten Service betrifft. Apple nimmt derartige Änderungen jedoch üblicherweise weltweit vor. In dem vorliegenden Dokument ist von "tastaturbezogenen Reparaturen" die Rede, die "bis auf Weiteres" durchgeführt werden sollen. Zu diesem Zweck wurden angeblich bereits Ersatzteile in die Apple Stores verschickt.

Kein neues Problem

Bisher mussten Kunden MacBooks mit defekten Keyboards einschicken lassen: Eine Prozedur, die nicht selten über fünf Werktage in Anspruch nimmt. Dass Apple den Service jetzt so drastisch beschleunigen will, könnte eine Art Eingeständnis und Beschwichtigungsversuch der unzufriedenen Nutzer sein. Bereits seit der Einführung der ersten Generation der Butterfly-Mechanik in 2015 hat der Konzern Probleme mit der Funktionalität seiner Keyboards.

Kleine Partikel gefallen der Tastatur gar nicht

Die neuste Butterfly-Generation zeichnet sich durch besonders dünne Tasten aus, die jedoch sehr anfällig für Staub und Krümel sind. Die häufigsten Beschwerden handeln von Auslösefehlern, Doppel- und Dreifachtippern. Darüber hinaus berichten Nutzer, dass die Probleme auch nach wiederholter Reparatur auftauchen: Man kann also davon ausgehen, dass der neue Turbo-Service Anklang finden wird.

Apple weiß über die Tastatur-Probleme Bescheid. Ein neues Keyboard aus Glas soll weniger Probleme bereiten.

Wir alle kennen das Copyright-Zeichen, aber nur die Wenigsten wissen, wie man es mit der Tastatur erzeugt. Wir erklären, wie das geht und warum das Zeichen so oft verwendet wird.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen