Produkte 

Achtung bei Amazon: Kauf diese 4 Tech-Produkte lieber niemals "refurbished"

Hüte dich davor, Tech-Produkte refurbished zu kaufen. Es gibt 4 Kategorien, in denen du es lassen solltest.
Hüte dich davor, Tech-Produkte refurbished zu kaufen. Es gibt 4 Kategorien, in denen du es lassen solltest.
Foto: imago images/Westend61
Technikprodukte gebraucht, aber "wie neu" zu kaufen, spart dir Geld ein. Allerdings eignet sich nicht jedes Produkt für diese Schnäppchenjagd. Wir zeigen dir, welche du besser nicht refurbished bei Amazon erstehen solltest.

Es ist reizvoll, Technik zu erstehen, die zwar Gebrauchsspuren hat, aber ansonsten funktionstüchtig sein soll. Vor allem spart man dabei meistens noch Geld. Das Problem: Nicht alle Elektronik eignet sich dafür. Wir erklären dir, welche Tech-Produkte du niemals refurbished (generalüberholt) kaufen sollt est.

Amazon: Vorteile und Pläne des Weltkonzerns

Technik refurbished kaufen: Was bedeutet das?

Eine Sehnsucht nach Schnäppchen hat wohl jeder, schließlich sparen wir gerne ein bisschen Geld, ob beim neuen Laptop oder beim neuen Flatscreen-TV. Um noch mehr aus den Preisen herauszuholen, setzen manche Online-Shopper daher auf Produkte, die "refurbished" sind. Das sind voll funktionstüchtige Artikel, die aber nicht als neuwertig verkauft werden können. "Gebraucht, wie neu" heißt es etwa bei Amazon häufig. Du kannst dabei manchmal mehrere Hundert Euro sparen. Allerdings gibt es auch Technik-Produkte, bei denen sich der Refurbished-Kauf nicht empfiehlt.

Welche Elektronikartikel mit refurbished gekennzeichnet sind, variiert von Hersteller zu Hersteller. Normalerweise bedeutet es, dass ein Produkt von einem anderen Kunden gekauft und dann mitunter noch im Garantiezeitraum zurückgeschickt wurde. Das kann verschiedene Gründe haben, die du sicher auch selbst kennst:

  • Fehler im Produkt
  • Defekte oder Schäden am Produkt durch Transport oder andere externe Einflüsse
  • Ausgepackt und ungewollt

Manchmal schickt ein Kunde Produkte auch ungeöffnet an den Hersteller zurück. Auch jene können das "Refurbished"-Label erhalten, genau wie Testgeräte zu Demozwecken in Läden oder auf Messen.

Landet ein Produkt im Refurbished-Pool, liegt das daran, dass der Hersteller es generalüberholt hat. Trotz kleiner Schäden, die aber für gewöhnlich mit angegeben werden, gilt es als funktionstüchtig und wird zum erneuten Kauf angeboten. Dadurch, dass es nicht nagelneu ist, zahlst du entsprechend weniger dafür.

Was bedeutet refurbished bei Amazon?

Bei dem größten E-Commerce-Händler Amazon werden Rückläufer, geöffnete und gebrauchte Produkte als refurbished angeboten. Sie nennen sich Amazon Warehouse Deals. Wenn du auf er Suche nach einem solchen Schnäppchen bist oder bereits eines gefunden hast, solltest du dir allerdings vor dem Kauf unsere Tipps anschauen.

Bei diesen 4 Produkten (auf Amazon & Co.) nicht ratsam

Wir zeigen dir 4 Tech-Produkte, die du niemals refurbished kaufen solltest – und sagen dir auch, warum das so ist. Kauf folgende Elektronikartikel also lieber ganz neu.

#1 HDDs oder SSDs

Wenn es um Festplatten oder Solid State Drives (SSDs) geht, wird alles, was gut am Refurbished-Prozess ist, zunichte gemacht. Denn wie Reviewed berichtet, gibt es keinen wirklichen Weg, um eine Hard oder eine Solid State Drive auf Werkseinstellungen zurückzustellen. Zwar kannst du deine Festplatte formatieren, ganz wie im Original wird sie aber nicht mehr sein.

#2 Smartphones

Kaufst du ein Smartphone refurbished, kannst du ebenfalls nie sicher sein, was vorher daran gemacht wurde. Du weißt also nicht, ob ein Hard Reset durchgeführt wurde oder nicht. Hinzu kommt, dass die Garantie auf derartige Smartphones nicht immer gegeben ist.

#3 Fernseher

Die Geister scheiden sich bei der Frage, ob es ratsam ist, Refurbished-Fernseher zu kaufen. Sicher kannst du dabei einige Hundert Euro sparen und kriegst einen hochwertigen Flat-Screen, der sonst nicht in deinem Budget liegen würde. Allerdings weißt du auch bei TVs nicht, was mit ihnen bereits bewerkstelligt worden ist. Empfehlenswert ist es daher, wenn du vorher in einen Elektronik-Shop gehst und dir das Teil selbst ansiehst, bevor du es kaufst.

#4 Drucker

Letztlich gilt bei Druckern wie auch bei der oben genannten Refurbished-Technik, dass es schwierig ist zu beurteilen, wie häufig sie bereits in Gebrauch waren und welche Probleme es mit ihnen gab. Tinte und Toner können sich bereits abgenutzt und Schaden im Inneren des Druckers angerichtet haben. Findest du einen, der noch eine lange Garantiefrist sowie von Herstellerseite eine gute Rückgabepolitik mitbringt, kannst du zuschlagen.

Refurbished tut gut, aber nicht immer

Wenn du Refurbished-Technik kaufst, tust du zwar etwas Gutes für die Umwelt, immerhin hilfst du dabei, Müll zu reduzieren. Denn mittlerweile wissen wir, dass unfassbar viele Amazon-Retour-Produkte zerstört statt recycelt werden. Refurbished shoppen ist immerhin eine der Möglichkeiten, sparsamer online zu shoppen. Wir zeigen dir auch, wie du Elektroschrott richtig entsorgst. Trotzdem gilt: Sei vorsichtig bei den oben genannten Produkten, die "gebraucht, wie neu" nicht empfehlenswert sind.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen