Produkte 

Eine Apple Watch schlägt gerade alle Smartphones

Die Apple Watch Series 4 hat über alle aktuellen Smartphones, Notebooks und sonstige Display-Hardware gesiegt.
Die Apple Watch Series 4 hat über alle aktuellen Smartphones, Notebooks und sonstige Display-Hardware gesiegt.
Foto: dpa
Die Apple Watch Series 4 hat sich einen Titel geholt, an den kein aktuelles Smartphones herankommt. Im Display liegt die Stärke der Smartwatch.

Zeichnet sich da gar ein Trend ab? Die Apple Watch Series 4 triumphiert derzeit über sämtliche Konkurrenz, inklusive aller Smartphones, Tablets und Notebooks. Denn Smartwatch trägt nun den Titel Display des Jahres 2019. Was es damit auf sich hat und wie das Wearable von Apple es geschafft hat, erklären wir dir.

Apple Watch überholt sogar Handys: Das Display macht's

Noch nicht einmal das iPhone XS kann da mithalten: Es ist die Apple Watch Series 4, die derzeit triumphiert, jedenfalls auf einem Gebiet. Sie trägt nun offiziell den Titel "Display des Jahres 2019". Verliehen wird er von de Society for Information Display (SID), einer Industrieorganisation für Displays von unter anderem Fernsehern, Computermonitoren und eben auch Smartwatches aus dem Wearables-Bereich.

Die Titelverleihung hat natürlich Gründe. Die Jury habe sich aufgrund der folgenden Kriterien zu der Auszeichnung entschlossen, berichtet Giga:

  1. Weil das OLED-Display der Apple Watch Series 4 30 Prozent größer sei als bei ihrem Vorgänger. Das bedeute nicht, dass ein größeres Gehäuse von Nöten gewesen sei, stattdessen füge sich der Bildschirm nahtlos in das dünnere, kleinere Gehäuse ein und liefere trotzdem mehr Details und Informationen.
  2. Weil die Smartwatch von Apple eine neue Display-Technologie namens LTPO verwende. Diese sei energieeffizient. Der Nutzer könne den Tag mit einer einzigen Akkuladung überstehen.

Apple-Displays können sich sehen lassen

Es ist nicht die erste Auszeichnung als "Display des Jahres" für ein Apple-Produkt. Diese haben bereits gewonnen, wie Giga berichtet:

  • 2018: iPad Pro, iPhone X
  • 2017: MacBook Pro mit Touch Bar
  • 2016: iPad Pro (12,9 Zoll), Apple Watch
  • 2015: iMac mit 5K-Display
  • 2013: iPad mit Retina-Display
  • 2011: iPhone 4 mit Retina Display, iPad
  • 2008: iPhone

2019 konnten sich neben der Apple Watch Series 4 außerdem Samsungs Micro-LED-TV The Wall sowie Sonys Crystal LED Display System. 2021 kommt dann Samsungs nächste Display-Revolution. Das ist nach dem Display-Desaster des Galaxy Folds auch bitter nötig.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen