Produkte 

AVMs neue FritzBox kann endlich etwas, das ihren Vorgängern fehlte

Mi, 22.05.2019, 15.53 Uhr

Router und WLAN

Beschreibung anzeigen
Die WLAN-Router von AVM sind äußerst beliebt und schneiden regelmäßig hervorragend bei Tests ab. Jetzt kommt die FritzBox mit einer völlig neuen Funktion.

Mit der FritzBox 6660 hat Hersteller AVM kürzlich seinen neuesten WLAN-Router vorgestellt. Gewählt wurde die Bezeichnung dabei nicht ohne Grund, denn sie verrät welche Funktion das Gerät seinen Vorgänger voraus hat.

FritzBox 6660: Das steckt hinter dem neuen WLAN-Router

Die FritzBox 6660 soll über einige Neuerungen verfügen, darunter mehr Internetgeschwindigkeit für Geräte, die per LAN-Kabel an den Router angeschlossen sind. Bis zu 2,5 Gigabit pro Sekunde bei der Übertragung sollen damit möglich sein. Dazu kommen vier weitere LAN-Ports mit den üblichen Übertragungsraten von einem Gigabit pro Sekunde.

Die eigentliche Neuheit ist jedoch eine andere, denn die FritzBox 6660 ist fähig zu WiFi 6. Der neue WLAN-Standard soll den bisherigen WLAN.ac-Standard ablösen und für eine bessere Versorgung mit kabellosem Internet sorgen.

Neue Funktion mit Einschränkungen

In der Theorie kann WiFi 6 eine Geschwindigkeit von bis zu drei Gigabits pro Sekunde realisieren. Besonders vorteilhaft soll die FritzBox 6660 auch sein, wenn mehrere Geräte gleichzeitig verbunden sind.

Und nun der Haken: Möglich ist dies nur, wenn auch die Endgeräte WiFi 6-fähig sind. Der neue Standard stellt gegenwärtig allerdings noch eine Ausnahme dar. Immerhin ist die FritzBox 6660 abwärtskompatibel und unterstützt weiterhin auch ältere Geräte.

Willst du deine FritzBox lieber nur upgraden? Dann schau, ob dein Router das neue FritzBox-Update FritzOS 7.11 bekommen kann. Mit drei Apps kannst du die FritzBox noch zusätzlich optimieren.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen