Produkte 

AVMs neue FritzBox 6660 kann endlich etwas, das ihren Vorgängern fehlte

Mi, 22.05.2019, 15.53 Uhr

Router und WLAN

Beschreibung anzeigen
Hersteller AVM schickt seine neueste FritzBox mit einer Funktion ins Rennen, die völlig neu ist und bisher keinem der Router innewohnte.

Mit der FritzBox 6660 hat Hersteller AVM kürzlich seinen neuesten WLAN-Router vorgestellt. Gewählt wurde die Bezeichnung dabei nicht ohne Grund, denn sie verrät, welche völlig neue Funktion das Gerät seinen Vorgänger voraus hat.

FritzBox 6660: Das steckt hinter dem neuen WLAN-Router

Die FritzBox 6660 soll über einige Neuerungen verfügen, darunter mehr Internetgeschwindigkeit für Geräte, die per LAN-Kabel an den Router angeschlossen sind. Bis zu 2,5 Gigabit pro Sekunde bei der Übertragung sollen damit möglich sein. Dazu kommen vier weitere LAN-Ports mit den üblichen Übertragungsraten von einem Gigabit pro Sekunde.

Doch die eigentliche Neuheit ist eine ganz andere, die gleich einen völlig neuen technologischen Standard beinhaltet: AVMs neue FritzBox 6660 ist fähig zu WiFi 6. Der neue WLAN-Standard soll den bisherigen WLAN.ac-Standard ablösen und für eine bessere Versorgung mit kabellosem Internet sorgen.

Das kann WiFi 6 bei der FritzBox 6660

Was genau hinter WiFi 6 steckt, ist kurz gesagt Folgendes: Die neue FritzBox 6660 kann dank WiFi 6 in beide Richtungen Daten senden. Das ist von Vorteil, wenn du besonders viele Geräte an den AVM-Router koppelst und diese gleichmäßig stabil im Netz halten möchtest.

Dazu kommt, dass dein WLAN durch den WiFi 6-Standard der FritzBox 6660 auch deutlich schneller wird. Möglich ist das, weil das AVM-Gerät eine Technologie beinhaltet, die von allein erkennt, welches gekoppelte Gerät welche Bandbreite benötigt und die Datenströme dementsprechend anpasst.

Anzeige: Hol dir die FritzBox 7590. Sie ist einer der beliebtesten AVM-Router.

Neue Funktion mit Einschränkungen

In der Theorie kann WiFi 6 dadurch eine Geschwindigkeit von bis zu drei Gigabits pro Sekunde realisieren. Allerdings gibt es auch dabei wie sooft einen Haken: Möglich ist dies nur, wenn auch die Endgeräte WiFi 6-fähig sind. Der neue Standard stellt gegenwärtig allerdings noch eine Ausnahme dar. Immerhin ist die FritzBox 6660 abwärtskompatibel und unterstützt weiterhin auch ältere Geräte.

Anzeige: Noch beliebter ist nur die FritzBox 7490. Der Klassiker der AVM-Router.

Willst du deine FritzBox lieber nur upgraden? Dann schau, ob dein Router das neue FritzBox-Update FritzOS 7.12 bekommen kann. Mit drei Apps kannst du die FritzBox noch zusätzlich optimieren.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen