Produkte 

Rätsel um iPhone 11-Verkaufsstart: iOS 13- Betaversion gibt Hinweise

Wann ist der Verkaufsstart des iPhone 11? Neugierige haben ein neues Datum herausgefunden.
Wann ist der Verkaufsstart des iPhone 11? Neugierige haben ein neues Datum herausgefunden.
Foto: imago images / imagebroker
Nachdem der iPhone 11- Verkaufsstart zum 20. September prognostiziert wurde, zeigen Hinweise in der iOS 13- Betaversion jetzt etwas anderes.

Ein versteckter Hinweis auf den Verkaufsstart des iPhone 11 wurde jüngst in der iOS 13- Betaversion entdeckt. Demnach soll der Verkauf des neuen iPhones früher losgehen, als bisher erwartet. Wir haben die neuesten Infos.

Verkaufsstart des iPhone 11 schon vor dem 20. September

Und so sind die Spekulanten auf das neue Datum gekommen: Beim Testen der neuen iOS 13- Betaversion ist bei den Voreinstellungen des Displays eine magische Zahl eingeschlichen worden. Wenn man das iPhone zum ersten Mal einrichtet, bekommt der Nutzer Beispielbilder der Display-Optionen vorgezeigt.

Und genau in diesem Beispiel zeigt der Apple-Kalender das Datum des 10. Septembers 2019, so berichtet es The Next Web. Jetzt wird gemunkelt, dass das der neue Hinweis auf den Verkaufsstart des iPhone 11 sein könnte.

Datum bereits bereits im Juni geleakt

Offizielle Partner und Anbieter wussten früher über den ursprünglichen Verkaufsdaten Bescheid. So hat der Mobilfunkanbieter Verizon seine Mitarbeiter in einem internen Dokument über den Marktstart des iPhone 11 informierte.

Das Ganze war natürlich vertraulich, das nahmen die Empfänger des Dokuments jedoch nicht ganz so ernst: Einer der Mitarbeiter des Mobilfunkanbieters stellte ein Bild des Schreibens samt Datum ins Netz – über Facebookgruppen verbreitete sich die begehrte Information anschließend wie ein Lauffeuer.

Nicht nur Apple war sauer, denn dem Dokument gelangten gleich drei geheime Daten an die Öffentlichkeit: Der Verkaufsstart des Samsung Note 10 gegen Mitte August, des neuen iPhones am 20. September und des Google Pixel 4 am 14. Oktober. Möglicherweise hat Apple jetzt auf den frühzeitigen Leak reagiert und den Verkaufsstart des neuen iPhones um 10 Tage vorverlegt.

So kann der Technologie-Riese verhindern, dass sich andere Unternehmen auf den Marktstart einstellen können, zum Beispiel durch Rabatte auf Konkurrenzprodukte.

Im September soll es also soweit sein

Dabei handelt es sich erst einmal nur um Spekulationen über den Verkaufsstart des iPhone 11 in den USA. Wann wir das neue Apple-Produkt in den Händen halten werden, steht noch in den Sternen.

Das ist jedoch nicht das erste Mal, dass geheime Informationen des Unternehmens ihren Weg in die Öffentlichkeit finden: Wir fassen die heißesten Gerüchte und Leaks aus dem Hause Apple für dich zusammen. Außerdem munkelte man kürzlich noch darüber, dass es das iPhone 11 gar nicht geben wird.

Auch die Ausstattung des neuen Smartphones konnte nicht lange geheim gehalten werden: Prototypen von Handyhüllen verraten schon jetzt viel über die Kamera des iPhone 11.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen