Produkte 

Centaurus statt Andromeda: Microsoft bringt faltbares Surface-Tablet

Das neue Microsoft Surface soll sich 2020 als faltbares Tablet präsentieren. (Symbolbild)
Das neue Microsoft Surface soll sich 2020 als faltbares Tablet präsentieren. (Symbolbild)
Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/Drew Angerer / Drew Angerer
Kommendes Jahr will Microsoft ein neues Surface veröffentlichen. Wie viele Neuerscheinungen des vergangenen Jahres soll es über ein faltbares Display verfügen.

Zweimal neun Zoll sollen das neue Microsoft Surface zieren. Unter dem bisherigen Codenamen "Centaurus" arbeitet der Windows-Konzern wohl bereits seit einiger Zeit daran – im ersten 2020er Semester will er es veröffentlichen. Es gilt als Ersatz des eingestellten Smartphone-Projekts Andromeda und wurde im Juni bereits einigen Microsoft-Mitarbeitern präsentiert.

Microsoft Surface: Centaurus statt Andromeda

Anstelle eines Smartphones soll nun also offenbar doch ein faltbares Tablet die Surface-Reihe erweitern. Dabei hält sich Microsoft zwar an das Namen-Schema der griechischen Mythologie, was die beiden Geräte jedoch darüber hinaus mit einander verbindet, ist im Detail noch nicht bekannt. Der Gedanke, der scheinbar den Wechsel vom Handy zum Tablet anstieß, ist derweil durchaus nachvollziehbar.

"Wir werden erfinden und schaffen, wenn die Produkte stimmen", sagte Panos Panay, Surface Hardware-Chef, im Interview mit The Verge. "Wir können keine neuen Kategorien in die Welt bringen und kein Ort sein, an dem Kunden dies brauchen." Obwohl diese im vergangenen Oktober getroffene Aussage sich auf Projekt Andromeda bezog, birgt sie doch rückblickend einige Zuversicht für das neue Surface.

Informationen geleaked

Neben der Tatsache, dass Centaurus über zwei neun-Zoll-Displays verfügen soll, sind bereits einige weitere Informationen an die Öffentlichkeit gelangt. So soll das neue Tablet Windows Central zufolge mit Windows Core OS laufen und über einen Intel-Prozessor verfügen. Wir bleiben gespannt. Die Gerüchte zum neuen, faltbaren Tablet schaukeln sich schließlich bereits seit Microsofts Produktevent im Oktober hoch.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen