Produkte 

Kein Bluetooth für Alexa: Die besten WLAN-Lautsprecher im Vergleich

Lust auf Party ohne Kabelsalat? Wir haben die besten WLAN-Lautsprecher gecheckt und haben für jedes Portemonnaie das passende Modell.
Lust auf Party ohne Kabelsalat? Wir haben die besten WLAN-Lautsprecher gecheckt und haben für jedes Portemonnaie das passende Modell.
Foto: imago images/Westend61
Keine Lust auf Streaming-Unterbrechungen dank Bluetooth? Dann sind unsere WLAN-Lautsprecher genau das Richtige für dich.

Dank Alexa und Co. werden smarte Lautsprecher immer beliebter. Viele schwören auf Bluetooth, doch der hat einen großen Nachteil: Die Musik wird über das Handy gestreamt und hat öfter Wackler oder Ausfälle, wenn die Bluetooth-Verbindung schwächelt. Die Lösung hierfür sind WLAN-Lautprecher, denn die Musik wird direkt aus dem Netzwerk gezogen und nicht über dein Handy. Wir haben uns die besten WLAN-Lautsprecher einmal genauer angeschaut und die besten für jedes Budget gefunden.

WLAN-Lautsprecher für jedes Budget im Vergleich

Neben den großen Namen, wie Sonos, Bose oder Apple haben auch viele kleinere Marken hochwertige WLAN-Lautsprecher im Angebot. Bei 50 Euro starten die Einsteigermodelle. Wer etwas mehr Wert auf die Klangqualität setzt, sollte mit 200 bis 300 Euro für gute WLAN-Lautsprecher rechnen. Unsere Preise entsprechen den Amazon-Preisen.

Die Schwergewichte: Sonos One, Bose Home Speaker 500 und der Apple HomePod

Stefan Bubeck von Giga hat die drei Lautsprecher eingehend getestet und bestätigt bei allen die gute Soundqualität. Alle drei unterstützen natürlich Sprachassistenten, sowie die "AirPlay 2"-Technologie und können mit anderen Lautsprechern der gleichen Marke gekoppelt werden.

Der Sonos One (Gen 2) hat von Bubeck ein klare Kaufempfehlung bekommen, da er der Preis-Leistungs-Gewinner mit circa 230 Euro ist. Er hat ebenfalls seine eigene App und die "Sonos True-Play"-Funktion, um die perfekte Klangeinstellung für den Platz im Raum zu ermitteln. Der Sound ist klar und besonders für Podcasts, Akustik und Klassik geeignet. Tiefe Bässe hingegen werden etwas verzerrt. Außerdem kann er problemlos mit anderen Sonos-Lautsprechern kombiniert werden.

Anzeige:

Einen klassischen Klinkeneingang, Bluetooth und ein Display hat nur der Bose Home Speaker 500. Damit ist er der Allrounder unter den drei WLAN-Lautsprechern. Er bringt außerdem eine eigene App mit, die individuelle Musikeinstellungen am Lautsprecher vornehmen kann. Die perfekte Position für den Speaker musst du allerdings selber finden, denn er bietet keine "Raumeinmessungsfunktion". Auch in Sachen Klangqualität setzt er sich mit starken Bässen und ordentlicher Lautstärke von den beiden anderen Modellen ab. Für knapp 350 Euro kann man den Bose Home Speaker 500.

Der Apple HomePod ist die erste Adresse für treue Apple-Nutzer, allerdings der unflexibelste Lautsprecher im Text, da er nur Siri und Apple Play unterstützt. Er hat keine eigene App, berechnet aber die Klangeinstellung je nach Platzierung im Raum selbst. Beim Klang ist der Speaker besonders für Musik-Liebhaber geeignet: Er kann sowohl Bässe, als auch Höhen verzerrfrei wiedergeben, klingt dafür aber bei Sprechern etwas dumpf. Den Apple Home Pod gibt es ab 280 Euro.

So sorgt man für optimalen WLAN-Empfang zuhause

Die solide Mittelklasse: Sonos Play 1 & GGMM Multiroom Speaker

Testberichte2018 veröffentlichte voriges Jahr eine Bestenliste an erschwinglichen WLAN-Lautsprechern, mit dabei sind unsere folgenden Modelle. Beide unterstützen Alexa und können mit anderen Lautsprechern gekoppelt werden.

Der Sonos Play 1 ist feuchtigkeitsbeständig und damit auch in Küche und Bad perfekt aufgehoben; für draußen eher nicht, da er sein Netzteil benötigt. Er unterstützt ebenfalls "AirPlay" und kann sich durch die Sonos TruePlay-Funktion perfekt an den Klang im Raum anpassen. Für 170 Euro ist er dein.

Der GGMM Multispeaker kann zusätzlich noch über Bluetooth bedient werden und kann dank eingebautem Akku bis zu 14 Stunden ohne Stromanschluss Musik spielen. Dank Lederhenkel kann er einfach transportiert werden. Solltest du einen tragbaren WLAN-Lautsprecher suchen ist er mit 130 Euro dein Sommer-Gadget.

Anzeige:

Die Preisknaller: GGMM Smart Speaker & August WS150-10W

Beide WLAN-Lautsprecher können auch über Bluetooth benutzt werden und verfügen über einen eigenen Akku mit zehn bis zwölf Stunden Akkulaufzeit. Damit sind die kleinen 10 Watt-Speaker mit Multiroomsystem die perfekten Begleiter für die nächste Gartenparty. Für 50 Euro sind beide Speaker ein Schnäppchen.

Der GGMM Smart Speaker wird vom Hersteller selbst als preiswerte Alternative zum "Echo Dot" angepriesen und unterstützt ebenfalls den Alexa-Sprachassistenten. Der Sprecher unterstützt "AirPlay", hat Stereo 2.0 Sound und kann problemlos mit nach draußen genommen werden.

Anzeige:

Der August WS150-10W sollte trotz Retro-Design nicht unterschätzt werden. Er unterstützt zwar keine Sprachassistenten, dafür hat er einen Klinkeneingang und kann auch über NFC gespielt werden. Auch eine Speicherkarte kann als Wiedergabemedium genutzt werden.

Fazit: WLAN-Lautsprecher sind die sicherste Lösung für dein Smart Home

Willst du störungsfrei zu Hause Musik streamen, solltest du auf WLAN-Lautsprecher statt Bluetooth setzen. Wer seine Lautsprecher gern auch mal zum Schwimmbad mitnehmen möchte, ist mit einer Doppelkomination, wie den GGMM-Modellen am Besten beraten. Dabei gibt es für jeden Anspruch und Geldbeutel das passende Modell.

Normale Lautsprecher sind dir zu langweilig? Wie wäre es dann mit diesen Ikea-Möbel Lautsprechern, die sich clever als Lampe tarnen lassen. Weitere beliebte Bluetooth-Lautsprecher haben wir hier für dich und wie du gleich mehrere Bluetooth-Lautsprecher miteinander koppelst, wissen wir auch.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen