Produkte 

Wasserdichte Handyhüllen: Die Must-Haves für Schussel und Profis

Mit einer wasserdichten Handyhülle ist dein Smartphone am Strand ausreichend geschützt.
Mit einer wasserdichten Handyhülle ist dein Smartphone am Strand ausreichend geschützt.
Foto: imago images/Westend61
Das Wetter ist umwerfend und wir treiben uns an Seen und im Freibad herum. Schnell ist aber mal ein Unglück passiert und das Handy liegt im Wasser. Dagegen kann eine wasserdichte Handyhülle aber schützen.

Der Urlaub steht vor der Tür und du willst dieses unglaublich entspannte Feeling am Strand mit deinem Handy festhalten – und schon ist es auch zu spät. Was so entspannt anfing, nahm ein ärgerliches Ende. Um dieses Handy-Drama zu vermeiden, stellen wir dir für deine Tage an See, Meer oder im Freibad praktische wasserdichte Handyhüllen vor.

Wasserdichte Handyhüllen: Darauf musst du achten

Damit es im Urlaub keinen Anlass für Ärger gibt und du diesen Sommer dein Smartphone in jeder Situation einsetzen kannst, solltest du eine wasserdichte Handyhülle verwenden. Das sieht zwar nicht gerade umwerfend aus, aber dein Telefon wird es dir danken, falls es doch mal unfreiwillig im Wasser landet. Die Preise der hier vorgestellten Hüllen orientieren sich an Amazon-Angeboten.

#1 Vansky – wasserfest und schwimmfähig

Die Handyhülle von Vansky ist nicht nur wasserdicht, sondern kann auch schwimmen. Die Hülle verfügt außerdem über eine Armbinde und einen Audiozugang. Der Fingerabdruck wird über die wasserdichte Handyhülle ebenfalls erkannt. Die Schutzhülle gibt es für rund 13 Euro.

  • Größe: 17 x 10 Zentimeter
  • Schnapp- und Verschlusszugang
  • Material: TPU
  • PX8 zertifiziert, wasserdicht bis zu einer Wassertiefe von 30 Metern

Anzeige: Die wasserdichte Handyhülle von Vansky kannst du bei Amazon kaufen.

#2 Joto Universal – das Multifunktionstalent

Mit dem klarem Fenster auf der Vorderseite der wasserdichten Handyhülle von Joto Universal lassen sich einfach Bilder und Videos machen, ohne dein Handy in Gefahr zu bringen. Mit dem befestigten Nackenband, kannst du die Hülle überall mit dir herumtragen. Durch den Schnapp- und Verschlusszugang ist dein Telefon sicher vor allem, was ihm schadet. Die Hülle gibt's schon für etwa 6 Euro.

  • Größe: 17 x 10 Zentimeter
  • Schnapp- und Verschlusszugang
  • IPX8 zertifiziert, wasserdicht bei einer Wassertiefe von 3 Metern

Anzeige: Kaufe hier die wasserdichte JOTO-Hülle.

#3 CaliCase – bester Schwimmer

Doppellagigen Schutz bietet die wasserdichte Handyhülle von CaliCase. Damit kannst du auch Fotos und Videos unter Wasser machen. Damit brauchst du keine Sorge mehr haben, dass dein Telefon ein ungeplantes Bad nimmt. Die Hülle kostet im Vergleich zu den anderen dafür mit fast 18 Euro auch etwas mehr.

  • Größe: Universalgröße für alle beliebten Handys
  • Zwei Lagen von hochwertigem PVC-Kunststoff
  • IPX8 zertifiziert, wasserdicht bei einer Wassertiefe von bis zu 100 Metern

Anzeige: Die Hülle von CaliCase gibt es auf Amazon.

Fazit: Geh' auf Nummer Sicher mit einer wasserdichten Handyhülle

Nutze deinen Urlaub, um unvergessliche Erinnerungen zu sammeln und vom Alltagsstress abzuschalten, anstatt dich darüber zu ärgern, dass dein Smartphone im Wasser gelandet ist. Wasserdichte Handyhüllen bekommst du schon für unter 10 Euro. Wer sein Handy wie ein Profi im Wasser nutzen möchte, kann dies der CaliCase-Schutzhülle machen. Für die wasserfeste Beschallung sorgen diese wasserdichten Kopfhörer. Mit diesen Technik-Hacks kommst du übrigens wunderbar durch den Sommer.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen