Produkte 

Fossil Q Hybrid: Warum sie normale Smartwatches nicht ablösen können

Eines haben die Fossil Q Hybrid Smartwachtes: Ganz viel Stil und Lässigkeit. Aber können sie mit einer Smartwatch mithalten?
Eines haben die Fossil Q Hybrid Smartwachtes: Ganz viel Stil und Lässigkeit. Aber können sie mit einer Smartwatch mithalten?
Foto: imago images / Westend61
Mit den Fossil Q Hybrid Smartwatches will der Luxus-Gigant den Smartwatches-Markt revolutionieren. Aber können sie mit einer normalen Smartwatch mithalten?

Fossil hat das Potential im Smartwacht-Markt erkannt und im vergangenen Jahr eine ganze Kollektion an High-End-Uhren präsentiert. Neben den gängigen Smartwatches mit einem Screen führt der Hersteller auch Smartwatch-Hybride. Diese sehen aus, wie eine normale Uhr, können aber ebenfalls Fotos machen, Nachrichten verschicken oder deine Schritte tracken. Wir haben uns die Fossil Q Hybrid Smartwatches genauer angesehen und zeigen dir, welches Modell sich lohnt und was die smarten Uhren können.

Fossil Q Hbyrid Smartwatches: Was können sie?

Eine Hybrid Smartwatch ist eine Uhr mit analoger Optik, aber smarten Funktionen, die sich mit einem Smartphone koppeln lässt. Sie wird auch Hybrid-Uhr oder Smartwatch ohne Display genannt. Obwohl sie erst nach der Markteinführung der Smartwatches entwickelt wurde, stellt sie eine Vorstufe zur gängigen Bildschirm-Smartwatch dar.

Wie funktioniert das? Die Zeiger der Uhr sind auf verschiedenen Stellungen mit einer Funktion verbunden, bei Benachrichtigungen vibriert sie und außerdem gibt es Knöpfe an der Seite, die zum Beisiel eine Nachricht starten oder die Kamera auslösen können. Die Fossil Q Hybrid Smartwatches punkten besonders durch ihre edle Optik.

Fossil Q Smartwatch vs. Hybrid Smartwatch

  Fossil Q Smartwatch Fossil Q Hybrid Smartwatch
Optik + "moderner" Look
- Smartwatch ist für jeden zu erkennen
+++ edle Designs für jeden Geschmack
+ Funktionen sind "versteckt"
Funktionalität +++ Tracker: Schritte, Schlaf, Herzschlag
+ Alarm
+ Mikro und Lautsprecher
+++ Benachrichtigungen lesbar
++ Datum & Zeit: automatisch, Stoppuhr
+ aufladbar
- Laufzeit max. 3 Tage
+ Foto-Auslöser
+ Musiksteuerung
+Smartphonesuche
++ Tracker: Schlaf, Schritte
+ Alarm
- kein Mikro oder Lautsprecher
+ Benachrichtigstyp durch Zeigerkombination angezeigt
++ Datum & Zeit: automatisch, Stoppuhr
- Batterie
+ Laufzeit max. 6 Monate
+ Foto-Auslöser
+ Musiksteuerung
+Smartphonesuche
Tragekomfort +++ Armband kann individuell angepasst werden
- Gehäuse ist etwas höher, als bei gängigen Uhren
++ leicht,wasserdicht
+++ Armband kann individuell angepasst werden
+ Gehäuse ist flacher
+ schwerer, wasserdicht
Kompatibilität + Android
+ iOs
+ Bluetooth
+ Android
+ iOs
+ Bluetooth

Im Vergleich wird deutlich, dass die Fossil Q Hybrid Smartwatch (noch) nicht ganz an alle Funktionen einer Smartwatch heranreichen kann. Dafür überzeugt sie in der Laufzeit, dem Tragekomfort und der Optik. Wer gern Sport macht und diesen auswerten will, sollte auf eine Smartwatch oder einen Fitness-Tracker setzen. Wem einfach Benachrichtigungen ausreichen und wer ein edles Design bevorzugt, ist mit einer Hybrid Smartwatch genau richtig. Hybrid Smartwatches gibt es bei Fossil ab 90 Euro, gängige Q Smartwatches ab 210 Euro. Sie sind also auch weitaus erschwinglicher.

Diese Fossil Q Hybrid Smartwatch passt zu dir

Fossil führt vielfältige Modelle seiner Q Hybrid Smartwatches. Jedes Gehäuse kann man mit einem individuellen Armband kaufen und es gibt zwei Jahre Herstellergarantie. Wir haben vier smarte Modelle für jeden Typen gefunden. Wer bist du?

#1 Das Schwergewicht

Anzeige:

Hybrid Smartwatch "Nate" ist bis fünf Bar und durch ihr Edelstahlgehäuse und -Band besonders robust. Die kleineren Ziffernblätter zeigen Datum und Alarme, Benachrichtigung, Fitness-Tracker, sowie eine Stoppuhren an. Das 250-Gramm-schwere Gehäuse gibt es in dunkelbraun, schwarz, gold, dunkelsilber und tiefschwarz und bei Amazon schon ab 90 Euro.

Anzeige:

#2 Der Nostalgiker

Anzeige:

Fossil Q "Grant" ist perfekt für alle Traditionalisten und dabei auch nur 100 Gramm schwer. Damit ist er ein stilsicherer Begleiter und bis fünf Bar dicht. Die kleine Anzeige trackt das Aktivitätsziel, Alarme, Benachrichtigungen und verschiedene Zeiten. Das Gehäuse gibt es in den Farben silber und roségold mit Hintergründen in schwarz,beige, silber und dunkelblau ab 120 Euro.

Anzeige:

#3 Der Surviver

Anzeige:

Den "Crewmaster" gibt es in zwei Farbvarianten: rot-gelb und blau-schwarz. Er ist bis fünf Bar wasserdicht, damit kannst du duschen oder baden gehen, ohne dir Sorgen machen zu müssen. Er ist mit 100 Gramm leicht und mit Silikonarmband ein sportlicher Begleiter. Ab 170 Euro gibt's den "Crewmaster".

Anzeige: Hol dir den Fossil Q "Crewmaster".

#4 Der Minimalist

Anzeige:

Obwohl knapp 250 Gramm schwer, besticht der "Commuter" durch seine Schlichtheit. Ab 110 Euro bekommt man den fünf-Bar-dichten Begleiter. Auf der smarten Anzeige sieht man in Prozenten, wie viel seines Aktivitätsziels man schon geschafft hat, Alarm, Datum und Benachrichtigungen. Das Gehäuse gibt es in dunkelblau-silber, schwarz, schwarz-rosé, weiß-silber, gold, silber oder schwarz-gold.

Anzeige:

Fazit: Smarter sind die Fossil Q Hybrid Smartwatches nicht, aber eleganter

Wer keine smarte Funktion missen möchte, sollte sich eher eine Smartwatch zulegen. Allerdings können die Fossil Q Hybrid Smartwatches in Sachen Optik, Laufzeit, Preis und Tragekomfort punkten. Außerdem gibt es für jeden das passende Modell.

Willst du doch lieber voll vernetzt sein, solltest du dir diese Smartwatches unter 100 Euro anschauen. Ansonsten sind zum Beispiel die Fossil Q Explorist oder neue Amazon Fit Verge empfehlenswert.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen