Produkte 

Samsung Galaxy Note 10: Dieser Leak offenbart für Android-User Überraschendes

Das Samsung Galaxy Note 10 wird entscheidend anders.
Das Samsung Galaxy Note 10 wird entscheidend anders.
Foto: Winfuture/Ishan Agarwal/Screenshots
Die offiziellen Pressebilder des Samsung Galaxy Note 10 sind geleakt worden. Android-User dürften sich wundern. Denn einiges an dem Smartphone ist anders.

Spätestens jetzt dürfte es klar sein, wie das Samsung Galaxy Note 10 tatsächlich aussehen wird: Die ersten offiziellen Pressebilder des kommenden Spitzenmodells sind durchgesickert – und zeigen dann doch eine Überraschung.

Wie schon vermutet wurde, ist das Triple-Kamera-Setup senkrecht auf der Rückseite des Geräts angebracht. Bei den Galaxy-S10-Smartphones sind die rückwärtigen Kameralinsen waagerecht verbaut.

Neue Bilder des Samsung Galaxy Note 10

Veröffentlicht wurden die Bilder übrigens von zwei verlässlichen Leakern – Roland Quandt von WinFuture und Ishan Agarwal von MySmartPrice.


Ein weiterer, wesentlicher Unterschied zu den S10-Geräten ist die Aussparung für die Frontkamera. Diese befindet sich beim Note 10 mittig im oberen Bereich des Bildschirms. Beim den S10-Handys war das Kameraloch rechtsbündig und verfügte zum Teil über zwei Kameralinsen. Beim Note 10 dürfte es bei einer Selfie-Linse bleiben. Farblich erinnert die Rückseite stark an Huaweis P30 Pro-Reihe.

Verzicht auf einen Button

Auffallend und auch überraschend ist, dass Samsung offenbar auf einen Button verzichtet. Denn die geleakten Bilder zeigen lediglich die zwei Volumen-Tasten sowie eine Taste darunter. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich jedoch keine Taste.

Da bei Samsung-Smartphones unterhalb der Volumen-Tasten normalerweise die Bixby-Taste zu finden ist, stellt sich die Frage, auf welchen Button Samsung nun verzichtet: Bixby- oder Power-Taste. Vorstellbar ist, dass die beiden Tasten zu einer Taste verschmelzen, wie es bei Android-Geräten mittlerweile üblich ist. Hält man die Power-Taste länger gedrückt, startet der smarte Assistent. Hält man sie noch länger gedrückt, kann das Gerät erst ausgeschalten werden.

Eine dedizierte Fläche für einen Fingerabdrucksensor ist auf den Fotos nicht auszumachen. Demnach wird dieser wohl unterhalb des Displays wandern. Ebenso unklar ist, ob Samsung auf die 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse verzichtet.

Wann kommt das Samsung Galaxy Note 10?

Samsung wird am 7. August in New York voraussichtlich zwei verschiedene Note-10-Modelle vorstellen wird. Das reguläre Modell wird wahrscheinlich einen Display-Diagonale von 6,3 Zoll haben, während das größere Plus-Modell mit einem 6,75 Zoll großen Bildschirm kommen wird. Möglich, dass auch eine 5G-Version auf den Markt kommen wird.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen