Produkte 

Apple: Ältere iPhones sollten unbedingt bis zum 3. November aktualisiert werden

Mach jetzt ein iPhone-Update für iOS.
Mach jetzt ein iPhone-Update für iOS.
Foto: imago images/Eibner Europa
Besitzt du ein wirklich altes iPhone aus dem Jahr 2012 oder davor bekommst du jetzt eine ganz frische iOS-Aktualisierung dafür. Apple will die Geräte updaten, um ein Problem zu lösen.

Wer ein älteres Apple-Modell besitzt wie ein iPhone 4s, ein iPad 2 oder älter, muss bereits auf die aktuellsten Versionen von iOS verzichten. Apple hat nun aber ein iPhone-Update veröffentlicht, das sich ausschließlich an alte Geräte richtet.

iOS-Update: Diese Aktualisierung frischt dein altes iPhone auf

Hintergrund des iPhone-Updates ist ein Problem mit dem GPS der veralteten Geräte, das durch das GPS-Week Rollover am 6. April verursacht wurde. Dieses kann dazu führen, dass Jahreszahlen falsch interpretiert werden und 2019 beispielswiese als 1980 ausgegeben wird.

Laut Apple ist ein iPhone-Update bis zum 3. November dringend zu empfehlen, um auftretende Probleme mit Standorten, Datum und Uhrzeit zu vermeiden. Die iOS-Update-Versionen 10.3.4 und 9.3.6 sind jeweils für das iPhone 5 und iPhone 4 gedacht. Zusätzlich wird das iOS 10.3.4-Update die WLAN- und Mobilfunkfähigkeiten des iPad der 4. Generation upgraden. Das iPhone-Update 9.3.6 deckt dagegen den iPod Mini (1. Generation) sowie das iPad 2 und das iPad der 3. Generation ab.

So kommst du an das iOS-Update

Wenn du nicht sicher bist, ob dein iPhone oder iPad bereits das iOS-Update bekommen hat, kannst du auch manuell nachschauen:

  • "Einstellungen" > "Allgemein" > "Softwareupdate"

Anschließend tippst du auf "Laden und installieren" und folgst den weiteren Anweisungen zur endgültigen Installation des iPhone-Updates.

Hast du außerdem ein neues iPhone, freust du dich womöglich schon auf das kommende iOS 13-Update. Hier ist aber Vorsicht geboten. Entwickler warnen bereits davor.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen