Produkte 

Im Video: Mit dieser krassen Leistung will Porsche Tesla abhängen

Elon Musk: Visionen und Ideen
Fr, 03.05.2019, 16.24 Uhr

Elon Musk: Visionen und Ideen

Beschreibung anzeigen
Ob Elon Musk schon Angst bekommt? In einem neuen Video ist zu sehen, was der kommende Tesla-Konkurrent von Porsche, der Elektrowagen Taycan, drauf hat.

Porsche will mit seinem Taycan das erste voll elektrifizierte Auto mit wiederholbarer Leistung sein. Um zu beweisen, dass das dem deutschen Fahrzeughersteller auch tatsächlich gelungen ist, hat Porsche den YouTuber Jonny Smith den Taycan 30 Mal von 0 auf 200 km/h beschleunigen lassen. Mit dieser beeindruckenden Leistung macht Porsche nicht nur Tesla Konkurrenz.

Porsche macht Tesla Konkurrenz

Anders als die Modelle von Tesla, soll der Taycan von Porsche seine Leistung über lange Zeitperioden bewahren können. Während Tesla in vielerlei Hinsicht im Bereich der Elektromobilität Vorreiter ist, verlieren seine Wagen über eine längere Zeitspanne beim Beschleunigen an Kraft.

Bei Porsches Taycan soll das anders sein. Das Geheimnis für die wiederholbare, gleichbleibende Leistung: eEin robustes Flüssigkeitskühlungssystem für Akku und Motor. Um allen Fans von Elektromobilität zu zeigen, wie gut der Taycan performt, hat Porsche den YouTuber Jonny Smith, der den Channel "Fully Charged" verantwortet, eingeladen, den Prototyp auf einem Flughafengelände in Stuttgart zu testen. Mehr dazu siehst du im Video.

Porsche Taycan im Beschleunigungstest - Der Tesla-Konkurrent

Taycan soll 2020 auf den Markt kommen

Smith sind die 30 Beschleunigungen bei gleichbleibender Kraft tatsächlich einwandfrei gelungen – der Wagen beschleunigte in zehn Sekunden von 0 auf 200 km/h. Die Ladekapazität des Porsche Taycan beträgt allerdings nicht wie zuvor versprochen 350 kW, sondern nur 250 kW. Anfang 2020 soll der neue Elektrowagen auf den Markt kommen und dürfte dann unter anderem dem Model S von Tesla Konkurrenz machen.

Auch weitere Tests beschäftigten sich bereits mit der Frage, wie gefährlich der neue Porsche Tesla werden kann. Tesla-Fahrer zeigten sich erst kürzlich von ihrer weniger freundlichen Seite: So fies rächten sie sich einem falsch parkenden Tesla Model S.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen