Produkte 

HarmonyOS: Dieses Gerät bekommt Huaweis eigenes Betriebssystem

Fernseher von Huawei bis Samsung: Tipps, Tricks & News
Di, 30.04.2019, 15.58 Uhr

Fernseher von Huawei bis Samsung: Tipps, Tricks & News

Beschreibung anzeigen
Lange gab es Gerüchte, nun ist es bald soweit. Der chinesische Hersteller Huawei wird erstmals ein Gerät mit eigenem Betriebssystem auf den Markt bringen.

Huawei hat turbulente Zeiten hinter sich. Durch den von US-Präsident Donald Trump mit China gestarteten Handelskrieg, verlor das Unternehmen kurzzeitig den Zugriff auf das wichtige mobile Betriebssystem Android. Zwar kann Huawei aktuell die Software wieder nutzen, für die Zukunft will sich die chinesische Firma aber offensichtlich weniger abhängig machen von Googles Android. Ein eigenes Betriebssystem musste also her. Das hat Huawei nun unter dem Namen HarmonyOS vorgestellt. Auch erste Hardware, die auf das hauseigene OS setzen wird, steht schon in den Startlöchern.

HarmonyOS kommt: Das hat Huawei mit dem Betriebssystem vor

Wer glaubte, Huawei würde nun direkt auf das hauseigene OS umsteigen, hat sich getäuscht. So wie es aussieht, werden die Chinesen auch in der absehbaren Zukunft auf Android setzen. Zumindest wenn es um Smartphones geht. Doch andere Geräte sollen schon in Kürze mit dem neuen HarmonyOS funktionieren. Neben Tablets, Smartwatches und anderer vernetzter Technik, kann das System auch auf smarten Fernsehern zum Einsatz kommen.

Die erste Hardware, die nun auf HarmonyOS setzen wird, kommt nur indirekt von Huawei. Vielmehr wird es ein Fernsehmodell der Huawei-Tochter Honor sein, das auf die neue Software setzt. Der Smart-TV mit 4K-Auflösung soll in zwei verschiedenen Varianten erscheinen, beide sollen über einen 55 Zoll großen Bildschirm verfügen.

Fernseher für den chinesischen Markt

Vorerst wird HarmonyOS wohl aber dem chinesischen Markt vorbehalten bleiben, wie Golem schreibt. Da der Software aktuell noch Anbindungen an in Europa wichtige Streaming-Anbieter fehlen, ist mit einem Marktstart hierzulande erst einmal nicht zu rechnen. In China jedoch sollen die Fernseher für einen Preis ab 500 Euro noch im August an den Start gehen. Weitere Geräte mit HarmonyOS sollen in Zukunft folgen. Auch ein Smartphone, das dann auf Googles Android verzichten würde, ist daher immer noch möglich.

Der Speicher deines Huawei-Handys ist voll? Diese Kniffe schaffen Platz. Wenn du gerne mit deinem Huawei-Handy fotografierst, schau dir diese Tipps für bessere Aufnahmen an.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen