Produkte 

Huawei pfeift auf Google und entwickelt diesen populären Dienst einfach selbst

Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy
Mo, 27.05.2019, 13.22 Uhr

Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy

Beschreibung anzeigen
Der chinesische Hersteller scheint sich mit seinem Schicksal abgefunden zu haben und geht nun aktiv daran, nach einem eigenen Android auch einzelne Google Dienste nachzubilden.

Es schien zunächst so als wäre Huawei durch Googles Android-Aus ordentlich zugesetzt worden. Dann jedoch entwickelte der chinesische Hersteller sein eigenes Betriebssystem. Dass diese Methodik Anklang gefunden hat, könnte der nächste Schritt des Unternehmens beweisen, denn Huawei entwickelt nun den ersten Google Dienst einfach selbst.

Huawei gegen Google: Ein chinesisches Google Maps kommt

Um das offizielle Verbot, Googles Kartendienst auf den eigenen Handys zu verwenden, umgehen zu können, plant Huawei eine Google Maps-Kopie. Schon im Oktober soll der neue Dienst starten, der als Map Kit bekannt ist.

Dieser unterscheidet sich allerdings etwas vom Original, denn Huaweis Google Maps ist nicht für die Nutzung durch dich gedacht. Vielmehr soll der Dienst einen Anreiz für Entwickler darstellen, eigene Apps auf dessen Grundlage herzustellen, berichtet Android Authority.

Das soll Huaweis Google-Kopie können:

  • Echtzeit-Verkehrsanzeige
  • Spurwechselerkennung
  • Augmented-Reality-Funktionen
  • verfügbar in 40 Sprachen

Eine Quelle zufolge soll Huawei für die Google-Kopie des Kartendienstes außerdem eine Kooperation MIT Yandex und Booking Holdings eingegangen sein, das unter anderem Booking.com und Kayak betreibt.

Strategische Wahl bei eigenem Kartendienst

Dass Huawei Googles Dienste nachempfindet, hat einen guten Grund. Sollte der Bann permanenter werden, dürfen Google Apps auch weiterhin nicht auf neuen Android-Handys von Huawei genutzt werden. Und auch auf Geräten, die mit dem neu vorgestellten Betriebssystem HarmonyOS arbeiten, wäre dies ein Problem.

Dazu könnte die Huaweis Google Kopie Map Kit bequem als Ersatz dienen, wenn es darum geht, dass HarmonyOS-Apps von Drittanbietern auf Kartendaten zugreifen müssten.

Übrigens: Map Kit ist nicht die einzige Alternative zu Google Maps.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen