Produkte 

Apples iPhone 11 hat jetzt ein Feature, das selbst Android-User überzeugen könnte

Mi, 07.08.2019, 17.50 Uhr

Android vs. iPhone - deshalb ist Android immer noch besser

Beschreibung anzeigen
Das iPhone hat einen Haken: den Lightning-Anschluss. Ein neues Gerücht könnte allerdings darauf hindeuten, dass das iPhone 11 ein USB-C-Feature bekommt.

Das neue iPhone 11 wird höchstwahrscheinlich im September auf der Apple Keynote präsentiert. Gerechnet wird dabei mit mehreren Modellen, wie einem iPhone 11 Pro und einem iPhone 11 Pro Max. Was aber viel Erstaunlicher ist: das neue iPhone-USB-C-Feature, das selbst für Android-Fans attraktiv sein dürfte.

Apples iPhone 11: USB-C mit einem kleinen Haken

Was mit dem neuen iPhone 11 erstmalig möglich sein wird: Apple soll Gerüchten zufolge seinem iPhone ein USB-C-Ladegerät beilegen. Dieses soll allerdings nur über ein "Lightning auf USB-C"-Kabel besitzen, dafür aber zum Schnellladen fähig sein und das herkömmliche 5-Watt-Ladegerät obsolet machen.

Wie areamobile.de berichtet, kam das Gerücht durch einen Tweet des Users ChargerLAB auf.

Weiterhin Warten auf iPhone-USB-C-Anschluss

Ansonsten wird jedoch nicht davon ausgegangen, dass sich am Gehäuse des Apple iPhone 11 etwas ändern wird. Auf einen direkten iPhone-USB-C-Anschluss müssen Fans daher wahrscheinlich weiter warten.

Alle weiteren Gerüchte rund um das iPhone 11 und Apple sprechen aber immerhin von anderen interessanten Entwicklungen. So soll das iPhone 11 eine Dreifach-Kamera bekommen. Bei Apples unternehmerischer Entwicklung könnte sich allerdings bald die Frage stellen, ob es in Zukunft noch iPhones geben wird.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen