Produkte 

iOS 13 Leak verschärft Gerüchte um Apple-Produkt der Zukunft

Mi, 08.05.2019, 16.53 Uhr

Videos rund um Apple

Beschreibung anzeigen
Wie es sich gehört, gehen auch der Veröffentlichung des iPhone 11 diverse Leaks voraus. Einer lässt nun jedoch auf ein Konkretes Projekt des Apple-Konzerns schließen.

Wir kennen es von Samsung, Huawei und den meisten anderen namenhaften Herstellern der Branche: Ist ein neues Flaggschiff in Sicht, lassen die Randveröffentlichungen und Gerüchte nicht lange auf sich warten. Auch dem iPhone 11, das kommende Woche präsentiert werden soll, geht ein iOS 13 Leak voraus, der die Gerüchte um ein sagenumwobenes Apple-Produkt weiter verschärft.

iOS 13 Leak: Kommt die Apple AR-Brille?

Bereits im März erreichten die Gerüchte um das Augmented Reality-Projekt des Herstellers aus Cupertino einen neuen Höhepunkt. Damals erklärte der Branchenanalyst und Apple-Experte Ming-Chi Kuo, er erwarte die Apple AR-Brille bereits Mitte 2020. Mit den neuen Erkenntnissen, die sich aus geleakten Code-Schnipseln des Betriebssystems iOS 13 ergeben, spitzt sich dieser Verdacht zu.

So ließen sich MacRumor zufolge im iOS 13 Leak Abschnitte aufspüren, die kaum Fragen offenlassen. Verschiedene Einstellungen der entdeckten "STARTester"-App unterscheiden zwischen dem "head-mounted-mode" und einem zweiten, derzeit noch nicht veröffentlichten Modus. Die Bezeichnung der Modi läuft unter "worn" (dt.: "getragen") und "held" (dt.: "gehalten").

Apple Starboard: Bald wissen wir mehr

Neben den verschiedenen Modi der "STARTester"-Anwendung ließ sich mittels des iOS 13 Leaks außerdem die "Starboard system shell", die Mensch-Maschine-Schnittstelle für "stereo AR apps", aufspüren. Doch was, wenn der Konzern seine Fans lediglich an der Nase herumführt? Immerhin hat auch das iPhone 11 einen völlig neuen Look verglichen mit dem, was ursprünglich erwartet wurde.

Wenngleich Apple sich noch nicht konkret zum kommenden Gadget geäußert hat, geben Bezeichnungen wie "Starboard mode", "ARStarBoardViewController" und "ARStarBoardSceneManager" klare hinweise darauf, was dich – möglicherweise schon mit der Apple Keynote am 10. September – erwarten dürfte.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen