Produkte 

Bereit, Schwächen auszumerzen: Ist der Samsung S11-Release näher als gedacht?

Ist der Samsung Galaxy S11-Release näher als gedacht – sodass du dich nicht länger mit dem S10 rumschlagen musst?
Ist der Samsung Galaxy S11-Release näher als gedacht – sodass du dich nicht länger mit dem S10 rumschlagen musst?
Foto: iStock/ YakobuchuckOlena
Die nächste Galaxy-Generation steht bevor – diese soll besonders die Schwächen des vorherigen S10-Modells ausmerzen. Doch wann erscheint das Galaxy S11 auf dem Markt? Wir verraten es.

In diesem Jahr hat Samsung mit dem Galaxy S10 eine Flaggschiff-Smartphone-Reihe vorgestellt, die von Kritikern und Kunden zumeist begeistert aufgenommen wurde. Eigentlich klar, dass auch von dem kommenden Samsung S11 viel verlangt wird. Es soll auf jeden Fall zwei lästige Schwächen des S10 beseitigen. Dafür muss es einiges drauf haben. Doch wann findet der Galaxy S 11-Release statt?

Samsung Galaxy S11-Release: Dann erscheint der S10-Nachfolger

Wann stellt der Konzern Samsung das Galaxy S11, den bereits sehnlichst erwarteten S10-Nachfolger, vor? Generell führt das südkoreanische Unternehmen Veranstaltungen zur Präsentation der neuesten Flaggschiffe in der Stadt San Francisco durch. Der Insider-Blog Sammobile verriet nun, dass das "Unpacked Event" des Konzerns derzeit für die dritte Februarwoche des Jahres 2019 geplant ist, spezifischer für den 18. Februar 2019.

Allerdings ist diese Information über den Release des neuen Flaggschiffs mit Vorsicht zu genießen, schließlich könnte sich der Termin in den nächsten Monaten nochmal verschieben.

Samsung S11: Das soll drinstecken

Das kommende Samsung S11 soll vertraulichen Quellen aus Kreisen des Herstellers zufolge mit bombastischen Features ausgestattet sein – schließlich muss es seinem Top-Vorgängermodell, dem S10, nicht nur in nichts nachstehen, sondern es übertreffen. Dabei sollen besonders zwei Fehler des Vorläufers ausgemerzt werden – wenn man sie überhaupt als solche bezeichnen möchte.

1. Die Kamera

Wie die meist gut informierte Seite SamMobile berichtet, soll seine Kamera eine Auflösung von 108 Megapixeln (MP) haben. Das wäre ein gigantischer Sprung im Vergleich zum Vorgänger, der "nur" 12 MP vorzuweisen hat. Zudem könnte Samsung im S11 einen Periscope-Zoom verbauen, den man bereits aus dem Huawei P30 Pro kennt. Das soll einen 5-fach-Zoom ermöglichen.

Das könnte und soll vermutlich auch dazu führen, dass mehr Huawei-Kunden zu Samsung abwandern. Bisher hatte schließlich der chinesische Konzern in Sachen Kamera die Nase vorn, vor allem wegen seiner Kooperation mit Leica. Das lassen die Südkoreaner offenbar nicht so leicht auf sich sitzen.

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

2. Der Fingerabdrucksensor

"Fehler" Nummer zwei des S10 ist der Fingerabdrucksensor. Im Vergleich zu dem aktuellen Smartphone soll die Fläche auf dem Display des Samsung S11 deutlich größer werden. Das berichtet ebenfalls SamMobile. Schon für das Galaxy S10 war diese Maßnahme erwartet worden. Es heißt also abwarten, ob das Samsung S11 alle seine Versprechen halten kann.

Des Weiteren hat das Samsung S10 diese wirklich nervigen Fehler, über deren Lösung sich sicher viele Kunden freuen würden. Außerdem hat das Galaxy S10 diesen entscheidenden Nachteil. Andererseits haben viele Samsung Galaxy-Handys auch diese praktischen Funktionen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen