Produkte 

Schnell aktualisieren: Samsungs Fingerabdruck-Sperre bekommt ein Update

Samsungs Fingerabdruck-Sperre könnte sich als klaffende Sicherheitslücke herausstellen.
Samsungs Fingerabdruck-Sperre könnte sich als klaffende Sicherheitslücke herausstellen.
Foto: imago images / Science Photo Library
Scheinbar ist die Samsung Fingerabdruck-Sperre deines Galaxy S10 nicht ganz so sicher wie erwartet. Eine gravierende Schwachstelle gefährdet sie – noch.

Samsungs Fingerabdruck-Sperre machte zuletzt durch eine klaffende Sicherheitslücke auf sich aufmerksam. Durch einen Softwarefehler, konnte nahezu jeder die Geräte Galaxy S10, S10+, Note 10 und Note 10+ entsperren, selbst wenn ihr Fingerabdruck nicht darin gespeichert war. Nun kommt der Hersteller seinem Versprechen ach und arbeitet an einem neuen Update, dass "innerhalb von 24 Stunden" ausgerollt werden soll.

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Samsung: Fingerabdruck-Sperre macht dich angreifbar

Zunächst wurde der Fehler von einer 34-Jährigen gemeldet, die sich damit an die britischen Medien wandte. Grund sei die Handyhülle eines Drittanbieters, die sie über eBay erstanden habe. Seit sie an ihrem Galaxy S10 angebracht sei, könne jeder ihre Samsung Fingerabdruck-Sperre lösen. Doch sollen andere durch die Schwachstelle nicht nur auf das Handy selbst, sondern auch auf sensible Bankdaten zugreifen können.

Grund für die Sicherheitslücke soll die Ultraschall-Technologie sein, die der Hersteller für seine in-Display Fingerabdruck-Sperre verwendet. iDrop News zufolge ist diese Methode nicht kompatibel Display-Bezügen aus Glas. Während Samsungs Schutzfolien und Hüllen genau auf den Sensor abgestimmt sind, kann es bei den Varianten von Drittanbietern somit leicht passieren, dass es zum Fehler kommt.

Hersteller untersuchte den Fall

Wurde die Sicherheitslücke der Samsung Fingerabdruck-Sperre zunächst lediglich in Verbindung mit dem Galaxy S10 entdeckt, schlossen sich schnell auch die Modelle S10+, Note 10 und Note 10+ an. Ob dies auch für die nächste Generation ein Problem darstellen wird, ist unwahrscheinlich, allerdings können wir dir verraten, welche zwei Features des Samsung Galaxy S11 besonders herausstechen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen