Produkte 

Wunderwerk der Technik: Neues faltbares Handy steckt alle bisherigen in die Tasche

Ein neuer Prototyp eines faltbaren Handys stellt alles andere in den Schatten.
Ein neuer Prototyp eines faltbaren Handys stellt alles andere in den Schatten.
Foto: iStock/Racksuz
Kürzlich präsentierte ein chinesischer Hersteller einen Prototyp eines faltbaren Handys, der es in sich hat. Ein Quantensprung für die Technik-Branche.

Mittlerweile ist ein faltbares Handy nichts besonderes mehr. Samsungs Galaxy Fold ist trotz gewisser Startschwierigkeiten heute nahezu überall zu haben und im November startet Huaweis Mate X. Kürzlich präsentierte der chinesische Hersteller TCL allerdings den Prototyp eines faltbaren Handys, dass beide Modelle in den Schatten stellt.

Was hat es mit TCL's Prototyp eines faltbaren Handys auf sich?

Das eigentlich auf Fernseher spezialisierte Unternehmen TCL steigt nun auch ins Smartphone-Business ein und lässt gleich eine Bombe platzen. TCL stellte nämlich den Prototyp eines Handys vor, der sich an zwei Stellen falten lässt. Anstatt in die gängigen zwei, kann dieses Modell also in drei Teile gefaltet werden.

Folglich kann man das Handy wie ein Akkordeon ein- und ausklappen. Dies ermöglichen zwei verschiedene Scharniere, die in dem Prototyp verbaut sind. Einerseits besitzt das Falt-Handy nämlich ein sogenanntes DragonHinge-fold-in-Scharnier, durch welches sich das Smartphone wie ein Buch zusammenklappen lässt. Hinzu kommt das revolutionäre Butterfly-Scharnier, welches es ermöglicht, das Handy nach außen zu klappen. Als Konsequenz bekommt man ein Smartphone, das man wie ein 'Z' zusammenfalten kann.

Momentan ist das falbare Handy von TCL zwar nicht mehr als ein Prototyp-Modell, aber was in einem ersten Hands-On zu sehen war, lässt auf jeden Fall Großes erahnen. Man kann sich kaum vorstellen, welche Möglichkeiten ein in drei Teile faltbares Handy eröffnen könnte. Aber allein die Tatsache, ein Handy mit der Größe eines Tablets auf gewohnte Smarthone-Größe zusammenfalten zu können und in die Hosentasche zu stecken, ist bahnbrechend.

Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy
Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy

Faltbare Handys – die Pioniere der Smartphone-Branche

Obwohl Samsung mit dem Galaxy Fold schon ein faltbares Handy auf den Markt brachte, sind bei den Falt-Handys noch einige problematische Fragen offen. Es gibt zum Beispiel noch kein biegsames Glas, das den Display schützen könnte. Bisher muss man mit kratzeranfälligen Alternativen wie Plastikfolien Vorlieb nehmen.

Außerdem sind die Falt-Handys aufgrund der komplexen Technik, die in ihnen verbaut wurde, meistens zu einem wenig erschwinglichen Preis zu haben. Ein in drei Segmente faltbares Handy, wie es der neue Prototyp von TCL ist, wird diesen Problemen eher noch weitere hinzufügen, anstatt sie zu lösen.

Wann kommt TCL's Prototyp eines faltbaren Handys in die Läden?

Wann man das Falt-Handy von TCL kaufen können wird, steht allerdings noch in den Sternen. Es besitzt zur Zeit weder einen Namen, noch einen antizipierten Preis oder ein mögliches Produktions-Fenster. Feststeht aber, dass dieser Protoyp eines faltbaren Handys ein Meilenstein für die Technik-Branche ist.

Schon zu Beginn diesen Jahres stellte TCL einige ihrer zukünftigen faltbaren Smartphones vor. Dieser Prototyp war damals allerdings noch nicht dabei. Im November kommt dann das neue Fold-Smartphone Huawei Mate X in die Läden, allerdings anders als geplant.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen