Produkte 

Neuer Apple Pencil: Patentantrag lässt auf diese coolen Funktionen hoffen

Muss es immer Apple sein? Diese Nachteile hat das iPhone
Fr, 23.08.2019, 15.24 Uhr

Muss es immer Apple sein? Diese Nachteile hat das iPhone

Beschreibung anzeigen
Der Apple Pencil ist bei Apple Fans ein beliebtes Zubehör. In Zukunft könnte der Stift weitere, praktische Funktionen bekommen, wie einem Patentantrag zu entnehmen ist.

Es scheint keine Woche zu vergehen, in der nicht irgendein Patentantrag Apples an die Öffentlichkeit gelangt. Doch bei solchen Anträgen sollte man vorsichtig sein. Denn nur die Tatsache, dass Apple eine Idee zum Patent anmeldet, heißt noch lange nicht, dass es ein solches Produkt am Ende auch tatsächlich auf den Markt schafft. Bei der neuesten Meldung geht es um die Zukunft des Apple Pencil. Der Stift, der bei vielen Nutzern eines iPad sehr beliebt zu sein scheint, könnte um weitere, krasse Funktionen erweitert werden.

Patentantrag zum Apple Pencil – das steht drin

Wie aus der Veröffentlichung des „US Patent & Trademark Office“ bekannt wurde, scheint Apple sich zumindest mit neuen Ideen rund um den Eingabestift für seine iPads zu beschäftigen. Das berichtet Patently Apple. Die augenscheinlichsten Veränderungen, die dem Antrag entnommen werden können, betreffen das Äußere des Stifts. Denn dort, wo die aktuelle zweite Generation des Apple Pencil bisher über eine kleine berührungsempfindliche Fläche verfügt, könnten zukünftige Generationen mit einem kleinen Touchscreen arbeiten.

Der Vorteil einer solchen Lösung: Das kleine Display könnte, abhängig davon, in welcher App du gerade mit dem Apple Pencil arbeitest, kontextbezogene Inhalte anzeigen. Denkbar wäre etwa, dass Apps wie Photoshop den Screen nutzen könnten, um spezielle Werkzeuge anzuzeigen. Von einem Tool zu einem anderen zu wechseln, dürfte auf diesem Wege noch einfach werden.

Spitze des Apple Pencil soll mehr Sensoren bekommen

Abgesehen von dem Display, könnten in kommenden Apple Pencil weitere Sensoren verbaut werden. Hier ist in dem Bericht etwa die Rede von Kontaktsensoren, kapazitiven Sensoren, Berührungssensoren, optischen RGB-Sensoren und sogar einer Kamera. Auch biometrische Sensoren, wie etwa Touch ID, werden in dem Patentantrag beschrieben.

Ob und wann es diese Entwicklungen in einen künftigen Apple Pencil schaffen werden, ist zu diesem Zeitpunkt vollkommen unklar. Spannend ist es aber allemal, zu sehen, mit welchen Ideen Apple für die Zukunft des smarten Stiftes spielt.

Wenn es für dich kein Apple-Produkt sein muss, schau dir diese acht Alternativen zum Apple Pencil an. Du bist dir nicht ganz sicher, wie du deinen Apple Pencil mit deinem iPad verbinden kannst? Wir zeiges es dir.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen