Produkte 

Das soll Apples iPhone-Alternative werden – kann das Produkt wirklich überzeugen?

Eine iPhone-Alternative soll dem Smartphone ein Ende bereiten. Kann es überzeugen?
Eine iPhone-Alternative soll dem Smartphone ein Ende bereiten. Kann es überzeugen?
Foto: iStock/Manuel-F-O
Bei einem geheimen Mitarbeitertreffen im Oktober soll das Unternehmen kommuniziert haben, welches Produkt das iPhone ablösen soll. Ob es wirklich mithalten kann?

In etwa einem Jahrzehnt soll das begehrte Smartphone vom Markt verschwinden. Stattdessen arbeitet Apple schon an einer iPhone-Alternative, die das Handy ablösen soll. Doch wir sind noch nicht sonderlich davon überzeugt, dass das neue Produkt dem iPhone wirklich den Rang streitig machen kann.

iPhone-Alternative: Woran arbeitet Apple heimlich?

Ein neues Produkt aus dem Hause Apple soll das iPhone in Zukunft ablösen. Bis 2023 soll das Smartphone dann Geschichte sein und die iPhone-Alternative den Markt erobern. Doch welches Produkt soll da kommen, dass wir unsere Handys zur Seite legen?

Wie The Information berichtet, soll es sich um eine smarte Brille handeln, die uns das iPhone vergessen lassen soll. Das erste Paar soll schon bis 2022 fertiggestellt werden. Eine neue Version soll dann im darauffolgendem Jahr erscheinen. In etwa einem Jahrzehnt könnte das iPhone damit Geschichte sein.

iPhone-Fakten
iPhone-Fakten

Insider verraten Details zum neuen Produkt

Bislang schweigt Apple selbst zu den neuen Produkten. Laut Insidern sollen aber Entwürfe der smarten Brille bei einem geheimen Treffen im Apple-Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien, präsentiert worden sein. Die Produkte sollen dort wie folgt beschrieben worden sein:

Produkt 1 soll 2022 erscheinen:

  • Es soll dem VR-Headset Oculus Quest ähneln.
  • Integriert sein sollen ein hochauflösendes Display und eine Kamera.
  • Die Brille soll die Umgebung abbilden können.

Produkt 2 wird 2023 erwartet:

  • Soll optisch einer Sonnenbrille mit dickem Rahmen für Akku und Prozessoren gleichen.
  • Die smarte Brille soll für den täglichen Gebrauch eingesetzt werden.

Aus diesem Grund geht Apple auch davon aus, dass die Brille irgendwann als iPhone-Alternative dienen könnte. Gerüchten zufolge soll Apple tatsächlich schon seit 2015 an einer smarten Brille arbeiten.

Apple äußert sich bislang nicht zu den Gerüchten

Apple selbst hat sich zu den Gerüchten um die iPhone-Alternative noch nicht geäußert. Bislang wurde das Unternehmen aber oft für seine Visionen belächelt und konnte sich immer durchsetzen. Eine smarte Brille würde die Benutzeroberfläche im Sichtfeld wiedergeben. Augmented Reality findet sich mittlerweile in vielen Apps wieder. Daher scheint die Umsetzung in anderen Produkten naheliegend.

Die iPhone-Alternative scheint keine Überraschung, denn Apples Umsatz durch das iPhone ist in den letzten Jahre zurückgegangen, daher könnte die smarte Brille ein Schritt zur Änderung der Apple-Strategie sein. Möchtest du jetzt schon komplett auf Apple verzichten? Drei Android-Alternativen sind besser als das iPhone 11.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen