Produkte 

Nach faltbaren Handys der nächste Kracher: Firma produziert rollbares Display

Flexibel wie Papier: Das neue rollbare Display soll den faltbaren Handys den Kampf ansagen.
Flexibel wie Papier: Das neue rollbare Display soll den faltbaren Handys den Kampf ansagen.
Foto: iStock/stockfour
Sobald das erste faltbare Handy es auf den Markt geschafft hatte, fingen die Smartphone-Entwickler direkt an weiterzutüfteln, um den Kunden weitere Innovationen zu bieten. Der neueste Schrei: Rollbare Displays.

An faltbare Handys haben sich die heutigen Smartphone-Fans doch schon längst gewöhnt. Richtig staunen werden sie über eine weitere Version des Samsung Galaxy Folds, Huawei Mate X oder Motorola Razr wohl nicht. Deswegen hat ein chinesischer Hersteller nun ein flexibles Dsiplay der anderen Art vorgestellt und präsentiert den rollbaren Screen.

Ciao faltbares Handy und hallo rollbarer Bildschirm

Visionox heißt der chinesische Hersteller, der das rollbare AMOLED-Display für Smartphones präsentiert hat. Dabei geht es in erster Linie nur um das Display und nicht etwa ein fertiges faltbares Handy. Doch tatsächlich können sich größere Hersteller, die in der Vergangenheit Probleme mit ihrer Display-Technologie hatten, eine Scheibe vom chinesischen Konzern abschneiden.

Das flexible Display ermöglicht nämlich nicht nur das Falten von Smartphones, sondern ist auch dehnbar genug, um wie ein Blatt Papier eingerollt zu werden. Damit ermöglicht die Firma vielen Handy-Machern den Schritt zu einem revolutionären rollbaren Handy. Der vorgestellte Prototyp lässt sich im 7-Millimeter-Radius einrollen und setzt auf eine "In-Cell-Technologie", so das Magazin Turn On.

Die Zukunft der rollbaren Displays

Außerdem sollen Handy-Hersteller wie Samsung und LG bereits an Plänen für Handys mit rollbaren Bildschirmen arbeiten, jedoch sei die vorgestellte Technologie noch nicht ausgereift genug. Auch ein Fernseher von LG, der ausrollbar ist, soll angeblich bald erscheinen.

Ob man bei der Roll-Technologie trotzdem vorsichtig sein sollte? Das Samsung Galaxy Fold funktioniert nach zu häufigem Falten nicht mehr. Ein wenig bekannter Hersteller aus China stellt allerdings alle anderen faltbaren Handys in den Schatten.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen