Produkte 

Huawei-Tochter Honor stellt AirPods-Klon "Flypods 3" vor

Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy
Mo, 27.05.2019, 13.22 Uhr

Kann Huawei die Welt erobern? Pläne und News, auch für dein Handy

Beschreibung anzeigen
Apples kabellose Kopfhörer AirPods sind enorm erfolgreich. Kein Wunder also, dass immer mehr Firmen eigene Produkte auf den Markt bringen, die echte AirPods-Alternativen darstellen.

Es ist noch gar nicht so lange her, als Apple der Weltöffentlichkeit erstmals seine Bluetooth-Kopfhörer AirPods präsentierte. Das Design der kabellosen Kopfhörer war Anlass für zahlreiche Memes und viele der ersten Kunden mussten sicherlich den ein oder anderen komischen Blick ertragen. Viel ist in der Zwischenzeit passiert, Apple selbst präsentierte jüngst mit den AirPods Pro die bereits dritte Generation der Kopfhörer. Und auch andere Hersteller sprangen auf den Zug auf und präsentierten eigene AirPods-Alternativen. Jüngstes Beispiel ist die Marke Honor mir ihren "Flypods 3".

Honor zeigt AirPods-Alternative "Flypods"

Dass Huawei sich hin und wieder vom US-Rivalen Apple inspirieren lässt, ist wohl kein Geheimnis mehr. Nicht nur das Design einiger Produkte ähnelt dem des iPhone-Herstellers, auch die Namensgebung ist nicht immer gerade originell. So wird aus einem MacBook (Apple) schnell mal ein MateBook (Huawei). Ähnlich lief es auch bei den kabellosen Kopfhörern des chinesischen Unternehmens, die auf den Namen Freebuds hören. Wer die Kopfhörer sieht, muss unweigerlich an das Original von Apple denken.

Auch Huawei-Tochter Honor fühlte sich nun wohl von Apple inspiriert und stellte während einer Produktpräsentation nicht nur ein neues Smartphone und eine neue Smartwatch vor, sondern auch eine neue AirPods-Alternative.

Das bieten die Honor "Flypods 3"

Das Design der Bluetooth-Kophörer wirkt dabei wie eine Mischung aus den AirPods 2 und den aktuellen AirPods Pro. Auch in Sachen Ausstattung sollen die Honor-Kopfhörer denen von Apple in nichts nachstehen, wie GizmoChina schreibt. Dem Bericht nach kommen die "Flypods" ebenfalls mit aktiver Geräuschunterdrückung. Wie die AirPods Pro, können auch die Honor Flypods 3 Geräusche auf Wunsch durchlassen und machen es so möglich, Umgebungsgeräusche wahrzunehmen. Ob das in der Praxis so gut funktioniert wie bei den AirPods Pro, muss jedoch erst noch getestet werden.

Den Preis hat Honors AirPods-Alternative nicht mit dem Original gemein. In China kommen die "Flypods 3" für umgerechnet 100 Euro auf den Markt. Informationen zu einem deutschen Marktstart gibt es noch nicht, er ist aber wahrscheinlich. Schließlich haben es in der Vergangenheit bereits auch andere Kopfhörer der Huawei-Tochter nach Deutschland geschafft.

Auch in Sachen Tablets nahm sich Huawei offensichtlich Apple zum Vorbild: Das Huawei MatePad Pro Tablet ist eine reine iPad Pro-Kopie. Finger weg von billigen China-Kopien – diese billige AirPods-Alternative lohnt sich nicht. Wenn du keine Lust auf das Original von Apple hast, dann sieh dir einmal diese sieben AirPods-Alternativen an.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen