Produkte 

Apple bringt den neuen Mac Pro noch vor Weihnachten – das musst du wissen

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Mi, 08.05.2019, 16.53 Uhr

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple

Beschreibung anzeigen
Lange mussten die Fans auf einen neuen Mac Pro von Apple warten, nun ist es soweit. Auch das Pro Display XDR kannst du ab sofort ordern.

Fans des Apple Mac Pro mussten sich lange gedulden. Zwar stellte Apple den Mac Pro gemeinsam mit dem Pro Display XDR bereits im Juni auf der WWDC vor, kaufen konnten Kunden den Mac aber bis heute noch nicht. Das ändert sich jetzt. Du willst einen Mac kaufen? Der neue Apple Mac Pro und das neue Display kannst du ab 10. Dezember vorbestellen. Wir haben alle Infos für dich.

Apple Mac Pro: Am 10. Dezember geht es los

Apple hat auch in diesem Jahr wieder eine ganze Menge neuer Produkte auf den Markt gebracht. Neue iPhones und neue iPads gibt es schon länger und erst vor wenigen Tage stellte das Unternehmen das neue 16 Zoll MacBook Pro vor. Ein weiterer Computer, den Apple noch für dieses Jahr versprach, fehlte allerdings im Lineup – bis jetzt. Kunden die mit dem Kauf eines neuen Mac noch gewartet haben, können ab dem 10. Dezember den Highend-Rechner Mac Pro vorbestellen. Auch das neue Profidisplay, das den umständlichen Namen Pro Display XDR trägt, ist ab diesem Datum zu haben.

Mit dem Mac Pro richtet sich Apple vor allem an professionelle Anwender, die extreme Rechenleistung für ihre Arbeit benötigen.

Neuer Apple Mac Pro – Das kann der Rechner

Apple selbst preist den Mac Pro auf der Homepage an als Rechner mit der besten Leistung, Erweiterung und Konfigurier­barkeit. Zu den Merkmalen des Mac Pro gehören unter anderem Xeon-Prozessoren mit bis zu 28 Kernen, bis zu 1,5 TB DDR4 ECC Arbeits­speicher sowie acht PCIe-Erweiterungssteckplätze. Günstig ist so viel Leistung nicht. Willst du einen Mac Pro kaufen, so werden mindestens 5.999 Dollar fällig. Ein deutscher Preis ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf der Apple Homepage ersichtlich.

Der günstigste Mac Pro der vorherigen Generation startete in Deutschland bei einem Preis von 3.399 Euro.

Auch was das Pro Display XDR angeht, verspricht Apple Superlative. Der 32 Zoll große Screen liefert ein Retina-6K-Display mit P3-Farbraum und 10 Bit Farbe, 1.600 Nits Spitzenhelligkeit und ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. Wer eines der schmucken Display sein Eigen nennen möchte, muss mindestens 4.999 Dollar auf den Tisch legen.

Fazit: Der Mac Pro ist ein leistungsstarker Rechner, der nicht für jeden geeignet ist

Mit dem MacPro bringt Apple einen die neueste Generation eines Rechners auf den Markt, der sich tatsächlich an professionelle Anwender richtet. Videoschnitt, 3D-Rendering und Co. stellen für diese Maschine keine Probleme dar. Willst du einen Mac kaufen, benötigst aber gar nicht so viel Leistung? Dann schau dir einmal die regulären MacBooks an. Vielleicht reicht für deine Bedürfnisse auch ein iPad aus – wir haben die verschiedenen iPad-Modelle von Apple für dich verglichen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen