Produkte 

Warte nicht auf das Galaxy S11 – Samsung wird wohl drauf verzichten

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Mo, 20.05.2019, 17.50 Uhr

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Beschreibung anzeigen
Bereits im Frühjahr werden die neuen Flaggschiffe von Samsung erwartet. Neue Gerüchte deuten nun an, dass es ein Galaxy S11 unter Umständen nicht geben könnte.

Es gibt Ereignisse in der Technikwelt, nach denen kann man für gewöhnlich die Uhr stellen. Das gilt für die Präsentation neuer iPhones genauso wie für die Präsentation neuer Galaxy-Modelle von Samsung. So galt es dann auch als sicher, dass der südkoreanische Hersteller im Frühjahr 2020 das Samsung Galaxy S11 auf den Markt bringen würde – aktuelle Gerüchte deuten jedoch darauf hin, dass der Konzern einen etwas anderen Weg einschlagen könnte, wenn es um das Samsung Galaxy S11 geht.

Samsung Galaxy S11: Bringt Samsung einen neuen Namen ins Spiel?

Dass sich Hersteller nicht immer an die eigene Namenslogik halten, haben wir in der Vergangenheit schon oft erlebt. Apple ist ein gutes Beispiel, schließlich übersprang der Hersteller einfach eine Generation und brachte nach dem iPhone 8 nicht etwa ein iPhone 9 auf den Markt – es folgte direkt das iPhone X (sprich: zehn). Ähnlich irritierte Huawei seine Fans, als der Hersteller direkt nach dem P10 das P30 auf den Markt brachte.

Ein Tweet des für gewöhnlich gut informierten Leakers "Ice Universe" lässt nun die Gerüchteküche in Sachen Namensgebung beim kommenden Samsung Galaxy S11 hochkochen.

Die schlichte Zeile "Galaxy S20" ergänzt der Leaker noch mit dem Hinweis, dass kommendes Jahr das Jahr 2020 sei und 20 für einen neuen Anfang stehe. So weit, so kryptisch. Viele halten diesen Tweet jedoch für einen ernstzunehmenden Hinweis darauf, dass Samsung im kommenden Jahr mit der eigenen Nomenklatur brechen und eine neue Bezeichnung für seine Topmodelle einführen könnte.

Samsung Galaxy S20 anstatt Galaxy S11

Das kommende Topmodell würde dann also nicht mehr auf den Namen Galaxy S11, sondern auf den Namen Galaxy S20 hören. Techbook spekuliert, dass Samsung in Zukunft die Produktbezeichnung in Zehnerschritten vornehmen könnte. Nach dem Galaxy S20 würde also nicht mehr das S21, sondern das S30 folgen. Ob der Hersteller tatsächlich so vorgehen wird, bleibt abzuwarten.

Auch interessant ist die Frage, wie es bei den Note-Modellen von Samsung weitergeht. Schließlich folgten auch diese Modelle bisher der Logik von Samsungs S-Modellen. Könnte es also sein, dass wir im kommenden Jahr auch ein Galaxy Note 20 zu sehen bekommen?

Vorerst bleibt sich der Hersteller in Sachen Galaxy Note bei der Namensgebung treu. Bald kannst du mit dem Galaxy Note 10 Lite rechnen. Ob der Hersteller noch lange an neuen Telefonen arbeiten wird? Schließlich sagt Samsung selbst immer wieder das Ende das Handys voraus.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen