Produkte 

Samsung: Neues OLED-Display soll deinen Akku sparen

Das Galaxy Note 20 Ultra soll mit einem neuartigen Samsung-OLED-Panel ausgestattet werden.
Das Galaxy Note 20 Ultra soll mit einem neuartigen Samsung-OLED-Panel ausgestattet werden.
Foto: Samsung
Mit dem neuen Samsung-OLED-Panel will der südkoreanische Entwickler den Akku seiner Smartphones sparen.

Ende August will der südkoreanische Soft- und Hardwareentwickler Samsung das neue Galaxy Note 20 sowie das Note 20 Ultra auf den Weg bringen. Mit letzterem liefert das Unternehmen zudem eine nicht unwesentliche Neuerung. Dabei handelt es sich um ein Samsung-OLED-Display der neuesten Generation, das deinem Handy einige wichtige Vorteile verschaffen soll.

Samsung-Handy-Vergleich: Diese Smartphones sind empfehlenswert
Samsung-Handy-Vergleich: Diese Smartphones sind empfehlenswert

Samsung: OLED-Panel soll Akku sparen

"High-Definition-Video-Streaming und Spiele erweitern ihre Möglichkeiten im Einklang mit der 5G-Kommerzialisierung, wodurch ein weit verbreiteter Bedarf an Display-Panel-Technologien entsteht, die größere Energieeinsparungen ermöglichen", sagt Ho-Jung Lee, Vizepräsident des Planungsteams für mobile Display-Produkte bei Samsung Display, zum neuen Samsung-OLED-Panel.

"Es wird erwartet, dass unsere Adaptive-Frequency-Display-Technologie das Benutzererlebnis erheblich verbessern wird, indem sie die Bildwiederholraten entsprechend den Anforderungen einer bestimmten Anwendung kalibriert und dabei die verfügbare Leistung präziser zuweist. Dadurch wird Zeit für andere Smartphone-Operationen frei", fügt er hinzu.

Neben dem Galaxy Note 20 Ultra sowie dem neuen Samsung-OLED-Display, mit dem es ausgestattet wird, erwartet dich eine ganze Reihe weiterer Neuerungen für die Geräte des Herstellers. Einige Galaxy-Handys erhalten etwa seit kurzem keine regelmäßigen Updates mehr. Ein neues Galaxy Watch-Update liefert wiederum ein längst überfälliges Feature.