Produkte 

Apple MagSafe und Duo Charger: Das sind die Vor- und Nachteile der Ladegeräte

Kabellos laden? Das geht mit einem Apple MagSafe oder einem Duo Charger problemlos.
Kabellos laden? Das geht mit einem Apple MagSafe oder einem Duo Charger problemlos.
Foto: iStock.com/SimonSkafar
Welches Ladegerät taugt eher? Wir vergleichen das Apple MagSafe mit dem Duo Charger und sagen, wer die Nase vorne hat.

Die Hülle und Fülle an Smartphones nimmt immer weiter zu. Natürlich haben die Entwickler auch immer ein Auge auf die anderen Geräte. Denn mit den stetig smarteren Handys, müssen sie auch an das Zubehör denken. Ein wichtiger Punkt ist hierbei das kabellose Laden. Sowohl Apple als auch Samsung haben ihre kleinen Ladestationen auf den Markt gebracht. Aus diesem Grund zeigen wir dir, wer sich beim Vergleich "Apple MagSafe und Duo Charger" behaupten kann.

Das ist der eine Fehler, den jeder beim Laden des Handy-Akkus macht
Das ist der eine Fehler, den jeder beim Laden des Handy-Akkus macht

Apple MagSafe und Duo Charger: Das sind die Details

Bevor wir zum Vergleich übergehen, schauen wir zuerst die beiden Ladegeräte im Detail an und erklären, wie sie aussehen und welche technischen Daten sie mit sich bringen. Abschließend wird dann ein Fazit gezogen und wir sagen dir dann, ob es beim Duell "Apple MagSafe und Duo Charger" überhaupt einen Gewinner gibt.

Zuallererst wird das MagSafe unter die Lupe genommen: Im Grunde genommen ist MagSafe die seit 2006 verwendete Technologie von Apple, um die Geräte magnetisch an die Ladestationen anzuschließen. Es gibt aber auch einiges an Zubehör, doch nachfolgend schauen wir uns das klassische MagSafe-Ladegerät an.

Dieses besteht aus einem Aluminium-Gehäuse und ist rund. In der Mitte befindet sich ein sogenannter Puck, der für das Laden zuständig ist. Ansonsten ist ein festes Kabel mit USB-C-Stecker am Ende verbaut. Im Großen und Ganzen ist es ein absolut praktisches Ladegerät, welches nicht viel Platz einnimmt und überall platzierbar ist. Du kannst hierbei nicht nur Smartphones induktiv laden, sondern auch beispielsweise deine AirPods-Case.

Duo Charger von Samsung

Nun geht es um Samsungs Duo Charger: Im Folgenden wird als Beispielmodell das "EP-N6100" genommen. Auch dieses Ladegerät ist sehr schick und passt auf jeden Schreibtisch. Im Gegensatz zum Apple MagSafe ist der Duo Charger länglich und nicht kreisrund.

Der Vorteil hierbei ist, dass du zwei Gadgets gleichzeitig laden kannst. Ob Samsung-Smartphone oder Galaxy Watch, beides ist gleichermaßen mit der Schnellladefunktion des Duo Chargers möglich. Auf der linken Seite der Qi-Ladestation kannst du dein Smartphone beispielsweise im Portrait- (senkrecht) oder im Landscape-Modus (waagerecht) aufstellen.

So ist der Vergleich beider Geräte

Große oder gar gravierende Unterschiede sind nicht zu ermitteln. Beide Geräte laden mit einer Stärke von rund 15 Watt. Ebenfalls sind sie in ihrer Funktion logischerweise identisch. Doch der wichtigste Unterschied ist wohl, dass du bei der "EP-N6100"-Ladestation gleich zwei Geräte gleichzeitig laden kannst, wohingegen beim MagSafe nur ein Handy oder eine Case möglich ist.

Ein Pluspunkt für das MagSafe ist zudem, dass die iPhone 12-Reihe auf der Rückseite einen Magneten verbaut hat, sodass das Laden immer funktioniert. Bei anderen Geräten, insbesondere dem Duo Charger ist es wichtig, dass die Geräte richtig platziert sind, damit das induktive Laden stattfinden kann. Ein weiterer Makel des MagSafe ist, dass du das Netzteil nicht trennen beziehungsweise austauschen kannst, beim Duo Charger hingegen schon.

Falls du noch unschlüssig bist, ob es ein Apple MagSafe oder Duo Charger von Samsung sein soll, dann hilft dir hoffentlich der obige Vergleich. Ebenfalls wichtig: Aus diesem Grund solltest du dein Handy nicht allzu lange laden. Und so gefährlich ist es wirklich, wenn du dein Netzteil ständig an der Steckdose lässt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen