Produkte 

Tesla Model S: Fans entdecken neues Design auf der Straße

Teslas Model S bekommt offenbar ein neues Design verpasst.
Teslas Model S bekommt offenbar ein neues Design verpasst.
Foto: Getty Images/Steve Russell/Toronto Star
Teslas Model S bekommt einige Neuerungen verpasst. Das Design der Elektroautos fällt scheinbar weit Aggressiver aus.

Mehr als acht Jahre ist es nun her, dass Teslas Model S 2012 auf den Markt kam. Schon damals galt das Elektroauto des US-Konzerns als revolutionär und auch heute hat es längst nicht ausgedient. Schon bald soll das Fahrzeug einige wesentliche Design-Neuerungen erhalten, die es größer und aggressiver wirken lassen.

Audi zerlegt Teslas Model 3 – und ist einfach fassungslos
Audi zerlegt Teslas Model 3 – und ist einfach fassungslos

Tesla Model S: Neues Design gesichtet

Auf dem YouTube-Kanal The Kilowatts ist das erste Video des neuen Tesla Model S aufgetaucht. Auf den ersten Blick ist es ein aggressiver gestyltes Auto mit einer breiteren Karosserie mit ausgeprägteren Kotflügeln und breiteren Hüften. Das Elektroauto sah außerdem so aus, als hätte es überarbeitete Räder, Leuchten und einen aktualisierten Heckdiffusor.

Es ist nicht sicher, ob es irgendwelche internen Änderungen gibt. Tesla hofft, das leistungsstärkere und reichweitenstärkere Model S Plaid Ende 2021 auszuliefern, doch ist das Fahrzeug im Video nicht notwendigerweise ein Prototyp dieses Autos. Es könnte eine Verbesserung sein, die unabhängig von größeren Überarbeitungen unter der Oberfläche kommt.

Das Fehlen von Tarnungen und anderen Versuchen, das Design zu verbergen, deutet darauf hin, dass du nicht lange warten musst, wenn dies ein Hinweis auf ein neues Design ist, mutmaßt electrek. Es könnte eine wichtige Änderung sein, auch wenn es nicht viele funktionale Änderungen gibt.

Neues aus dem Hause Tesla

Elon Musk hält eine weitere gute Nachricht für Musikliebhaber bereit. Ein neues Tesla-Update soll mit unter Teslas Model S in eine Boombox verwandeln. Einige Tesla-Gerüchte sind mehr als reine Spekulation. Zumindest hat Elon Musk etwas bestätigt, das bereits lange vermutet wurde. Auch hat der CEO verraten, dass er Tesla an Apple verkaufen wollte. Tim Cook aber wollte ihn nicht einmal empfangen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen