Produkte

Vorsicht bei 28 Apple-Geräten: Sie können anderen Produkten schaden

Manche Apple-Geräte musst du auf Abstand vor anderen Produkten halten.
Manche Apple-Geräte musst du auf Abstand vor anderen Produkten halten.
Foto: IMAGO / Dean Pictures
Artikel von: Regina Singer
Einige Apple-Geräte solltest du bis zu 30 Zentimeter entfernt von verschiedenen Produkten halten. Der Konzern warnt selbst davor.

Apple selbst sagt, dass manche iPhones, iPads und Co. von verschiedenen medizinischen Geräten ferngehalten werden müssen. Der Hersteller veröffentlicht eine Liste mit allen Apple-Geräten, bei dem du den Sicherheitsabstand beachten solltest.

HomePod mit iPhone verbinden: Das ist leichter als du denkst
HomePod mit iPhone verbinden: Das ist leichter als du denkst


Immer mehr Menschen nutzen Apple

  • Noch im Jahr 2011 nutzten laut Statista 2017 Millionen Menschen Apple-Geräte und -Services. Die Anzahl der Nutzer:innen stieg kontinuierlich. Im Jahr 2020 liegt sie etwa bei 769 Milllionen.

Diese 28 Apple-Geräte brauchen Sicherheitsabstand

Magnete und elektromagnetische Felder können medizinische Geräte stören. Laut Apple können beispielsweise "implantierte Herzschrittmacher und Defibrillatoren Sensoren enthalten, die bei engem Kontakt auf Magnete und Funkgeräte reagieren". Daher rät der Hersteller, manche Apple-Geräte auf Abstand zu halten, um potentielle Wechselwirkungen mit diesen wichtigen Produkten zu vermeiden.

Empfohlen werden mindestens 15 Zentimeter. Beim kabellosen Laden empfiehlt Apple mehr als 30 Zentimeter Abstand. Folgende Apple-Geräte werden in der Produktliste aufgeführt:

AirPods und Charging Case

  • AirPods und Charging Case
  • AirPods und Wireless Charging Case
  • AirPods Pro und Wireless Charging Case
  • AriPods Max und Smart Case

Apple Watch und Zubehör

  • Apple Watch
  • Apple Watch bands mit Magneten
  • Aple Watch und magnetisches Auflade-Zubehör

HomePod

  • HomePod
  • HomePod mini

iPad und Zubehör

  • iPad
  • iPad mini
  • iPad Air
  • iPad Pro
  • iPad Smart Cover und Smart Folios
  • iPad Smart Keyboard und Smart Keyboard Folio
  • Magic Keyboard für iPad

iPhone und MagSafe Zubehör

  • iPhone 12 - Modelle
  • MagSafe Zubehör

Mac und Zubehör

  • Mac mini
  • Mac Pro
  • MacBook Air
  • MacBook Pro
  • iMac
  • Apple Pro Display XDR

Beats

  • Beats Flex
  • Beats X
  • PowerBeats Pro
  • UrBeats3

Zur Not: Ärztlichen Rat aufsuchen

"Wenn Sie vermuten, dass Ihr Apple-Produkt Ihr Medizingerät stört, verwenden Sie Ihr Apple-Produkt nicht mehr und wenden Sie sich an Ihren Arzt und den Hersteller des Medizinprodukts", heißt es auf der Apple-Support-Seite. Anfang 2021 untersuchten Mediziner:innen bereits, inwiefern Apples iPhone 12 Menschen mit implantierten Defibrillatoren oder Herzschrittmachern Probleme machen könnten.

Wenn du dir unsicher sein solltest, ob dein Apple-Produkt das benötigte medizinische Produkt beeinflussen könnte, solltest du sicherheitshalber ärztlichen Rat aufsuchen oder den Hersteller des Produkts kontaktieren.

Während manche Apple-Produkte einigen medizinischen Geräten Probleme machen könnten, arbeitet der Hersteller offenbar daran, dass künftige Apple Watches die Körpertemperatur der Träger:innen erfassen kann. Bereits mit watchOS 8 wird klar, dass bei der Apple Watch weiterhin Gesundheitsfunktionen im Fokus stehen.

Quelle: Apple, Statista

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de