Science 

#Eclipse2017: Twitters schönste SoFi-Schnappschüsse

In den USA strömten die Menschen am Montag nach draußen, um den besten Blick auf die verdeckte Sonne zu bekommen.
In den USA strömten die Menschen am Montag nach draußen, um den besten Blick auf die verdeckte Sonne zu bekommen.
Foto: imago
Nur knapp hundert Jahre mussten die Amerikaner auf ihre totale Sonnenfinsternis warten. Kein Wunder, dass zahlreiche Fotos davon ausgiebig online geteilt wurden.

Die totale Sonnenfinsternis in Teilen der USA hat am Montag die Herzen von Millionen Betrachtern weltweit berührt. Dabei schiebt sich der Mond zwischen Erde und Sonne und verdeckt diese komplett. „Für ein paar Minuten war Amerika fähig, nach oben zu schauen – und zu vergessen“, beschrieb etwa die Washington Post das Ereignis, das sich am Montag in den USA abgespielt hatte. Menschen brachen gemeinsam in Jubel aus, lachten und weinten. Auf Twitter teilten Tausende Menschen das Ereignis unter dem Hashtag #Eclipse2017.

SoFi von Oregon bis South Carolina

Um 9:16 Ortszeit (19:16 Uhr deutscher Zeit) erreichte die vom Pazifik kommende totale Finsternis das US-Festland in Lincoln Beach an der Westküste. Vom Bundesstaat Oregon aus zog sie dann etwa 90 Minu ten lang in einem rund 100 Kilometer breiten Streifen über den Kontinent, um sich in South Carolina in den Atlantik zu verabschieden. Jeweils etwa zwei Minuten lang knipste sie in dieser Kernzone sukzessive das Tageslicht aus und ließ die Temperaturen um bis zu fünf Grad Celsius sinken.

Erste totale Sonnenfinsternis seit fast hundert Jahren

Millionen Menschen wollten die von Küste zu Küste reichende totale Finsternis sehen – es war erste in den USA seit 99 Jahren. Teils reisten sie schon Tage zuvor in die Kernzone. Obwohl der befürchtete Riesen-Verkehrskollaps ausblieb, erlebten viele von ihnen das Spektakel von der Autobahn aus, weil sie im dichten Verkehr feststeckten. Andere feierten das Ereignis entspannt auf „Total Eclipse“-Festivals, in Naturparks oder auf Campingplätzen.

Für manche hatte die „Great American Eclipse“ zudem eine politische Bedeutung – für die Rolle der Wissenschaft. US-Star-Astronom Neil deGrasse Tyson fasste dies auf Twitter in Worte: „Die geteilten Vereinigten Staaten von Amerika werden sich heute vereinen, indem sie ein kosmisches Ereignis teilen, das von wissenschaftlichen Methoden und Werkzeugen vorhergesagt wurde.“

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen