Eigentlich sollte die NASA-Sonde Juno, die seit rund zwei Jahren um den Jupiter kreist, demnächst auf dem

Planeten

zerschellen. Nun hat die

NASA

zerschellen. Nun hat die

NASA

die Mission verlängert. Die Sonde werde nun frühestens im Juli 2021 in den Ruhestand geschickt, wie Business Insider unter Berufung auf Quellen aus der US-Weltraumorganisation berichtet.

Reise zum Mittelpunkt des Jupiters

die Mission verlängert. Die Sonde werde nun frühestens im Juli 2021 in den Ruhestand geschickt, wie Business Insider unter Berufung auf Quellen aus der US-Weltraumorganisation berichtet.

Reise zum Mittelpunkt des Jupiters

Seit die Sonde 2016 nach fünf Jahren Flug die Umlaufbahn des Jupiter erreichte, schickte sie zahlreiche Bilder von dem

Planeten

.

———-

.

———-

Das könnte ebenfalls interessant sein:

———-

Die

NASA

erhofft sich von der 2011 gestarteten, rund eine Milliarde Dollar teuren Mission neue Aufschlüsse über die Entstehung des Sonnensystems. Die Sonde soll den Wassergehalt in der Jupiter-Atmosphäre erforschen, die Daten sollten auch Aufschluss darüber geben, ob der Gasplanet mit seinen gigantischen Wolkenbändern einen festen Kern aus schweren Elementen besitzt.

Neueste Videos auf futurezone.de