Der

Asteroid

4 Vesta rast mit einer Entfernung von 170 Millionen Kilometer verhältnismäßig nah an der Erde vorbei und ist dadurch sogar mit freiem Auge erkennbar, wie unter anderem Space.com berichtet. 4 Vesta ist der zweigrößte

Asteroid

4 Vesta rast mit einer Entfernung von 170 Millionen Kilometer verhältnismäßig nah an der Erde vorbei und ist dadurch sogar mit freiem Auge erkennbar, wie unter anderem Space.com berichtet. 4 Vesta ist der zweigrößte

Asteroid

im Asteroiden-Hauptgürtel und wurde erstmals 1807 vom deutschen Astronomen

Heinrich Wilhelm Olbers

im Asteroiden-Hauptgürtel und wurde erstmals 1807 vom deutschen Astronomen

Heinrich Wilhelm Olbers

entdeckt.

entdeckt.

Noch bis 16. Juli hat man die Chance, auch ohne technische Hilfsmittel den

Asteroiden

am Nachthimmel zu erblicken, sowohl auf der Nord- als auch auf der Südhalbkugel. Danach entfernt er sich wieder zu weit, um ihn mit freiem Auge zu sehen.
Himmelsspektakel aus Technik und Natur
Himmelsspektakel aus Technik und Natur
Hamburg1/Funke Marke NRW/Hyperraum.TV

Berg höher als der Mount Everest

am Nachthimmel zu erblicken, sowohl auf der Nord- als auch auf der Südhalbkugel. Danach entfernt er sich wieder zu weit, um ihn mit freiem Auge zu sehen.
Himmelsspektakel aus Technik und Natur
Himmelsspektakel aus Technik und Natur
Hamburg1/Funke Marke NRW/Hyperraum.TV

Berg höher als der Mount Everest

4 Vesta wurde unter anderem von der Raumsonde Dawn untersucht, die auch erstmals farbige Bilder des

Asteroiden

lieferte. Besonders bemerkenswert war die Entdeckung eines Berges am

Südpol

lieferte. Besonders bemerkenswert war die Entdeckung eines Berges am

Südpol

des

Asteroiden

des

Asteroiden

, der mit 25 Kilometer etwa dreimal höher als der

Mount Everest

, der mit 25 Kilometer etwa dreimal höher als der

Mount Everest

ist.

Neben 4 Vesta gibt es dieses Jahr allerdings noch mehr am Himmel zu sehen. Beispielsweise Mars kommt der Erde so nah wie lange nicht mehr. Mehr gibt es hier:

ist.

Neben 4 Vesta gibt es dieses Jahr allerdings noch mehr am Himmel zu sehen. Beispielsweise Mars kommt der Erde so nah wie lange nicht mehr. Mehr gibt es hier:

Neueste Videos auf futurezone.de